2008:   Fahrt des älteren Semesters des BSV Holzhausen.
Am Samstag, d. 05.07.08 , fanden sich 35 Damen und Herren auf Einladung von Heide Meyer, an der Bushaltestelle Beckmann/Heitmeyer, bei strahlendem Sonnenschein ein, um gemeinsam einen Tagesausflug zu starten.

Die Reise war nur kurz, bald erreichten wir bei Emsbüren das angepeilte Ziel, eine, von einem Holländer gebaute, überdimensional große Gärtnerei. Schon in der Einfahrt begrüßten uns hunderte
von bunten Pflanzen, an hohen Gerüsten, eine Augenweide! Wir wurden freundlich begrüßt und alsbald durch einen Teil der Häuser, mit erklärenden Worten, geleitet. Was gab es da alles Schöne zu sehen, Rosen, Gerbera, Orchideen, Anturien und vieles mehr. An ca. drei Meter hohen Gerüsten hingen leuchtend rote Tomaten und verschiedene Papriksorten, sehr appetitlich und wohlschmeckend.
Der Weg führte uns weiter, vorbei an exotischen Bäumen, Pflanzen und Sträuchern. Vorbei an Volieren mit seltenen Vögeln, an Bachläufen, kleinen Wasserfällen und über Brücken.
So richtig etwas zum Seele baumeln lassen, keine Hektik, keinen Stress. Natürlich konnten wir aus hoher
Warte einen Blick auf einige Arbeitsabläufe in der Gärtnerei werfen, wo wie aus Geisterhand die Containerwagen, gefüllt mit Pflanzen, durch die Halle fuhren.
In der Restauration servierte man uns allen ein schmackhaftes Mittagessen und kühle Getränke. Um 15.00 Uhr waren wir in Emsbüren mit einerOrtführerin verabredet. Obwohl der Ort klein ist, hat er doch eine lange, interessante Geschichte, die die nette Dame uns nahebrachte.


Was wir alle nicht wußten, aus dem Ort stammt das bekannte Lied, vom Herrn Pastor und siene Koh (Kuh).
Wir ließen den Nachmittag, draußen sitzend, bei Kaffee , Kuchen und ein kühles Blondes, gemütlich ausklingen, bevor wir die Heimreise antraten. Ein gelungener Tag!                              Heide Meyer