Pet    BSV Skifreizeit 2006   
        2001  2002  2003       
 2004
2005


LINLS: Hotel            Zillertal Kaltenbach            Skigebiet

Skifreizeit des BSV Holzhausen e. V.

BSV Holzhausen zum 11. Mal auf der Piste

BSVer erlebten Traumwinter

Die diesjährige 11. Skifreizeit des BSV Holzhausen führte 48 Teilnehmer nach Kaltenbach im Herzen des Zillertals. Die Pisten für die Alpinisten, sowie die Loipen für die Langläufer waren in einem hervorragenden  Zustand. Die tief verschneite Winterlandschaft Tirols  hatte schon Disneylandcharakter. Eine solche Schneemenge hatte es Mitte Januar laut dem örtlichen Fremdenverkehrsverein seit 1962 nicht mehr gegeben.
Für die Wintersportfreunde standen neben dem schon fast obligatorischen Abendprogramm von Fackelwanderung mit anschließendem Feuerwerk , Rodelabend und Tanzvergnügen, tagsüber etliche Ausflugsmöglichkeiten mit dem eigens vor Ort gebliebenen Reisebus, zur Verfügung. So führte die Skisafari in große bekannte Skigebiete mit solch klangvollem Namen wie Mayrhofen, Gerlos und Hochfügen. Wer wollte konnte natürlich auch morgens direkt vom Hotel in das Skigebiet Hochzillertal einsteigen und sich bis auf 2500 Höhenmeter tummeln. Die Gondelbahn ist nur 300  Meter Fußweg vom Hotel entfernt. Auch die Langläufer kamen voll auf ihre Kosten, waren doch kurz vor dem Hotel bereits über 30 Kilometer bestens präparierte Loipen gespurt.
Um die neuen Mitglieder der lustigen Reisegruppe in den Kreis der erlauchten Skifahrer aufzunehmen, deren Fallsucht zu heilen und um die Schneegötter günstig zu stimmen wurde eine Skitaufe vollzogen. Dem Schneegott Yeti schien es nicht zu gefallen, dass „Beschmutzte“ seine weißen Weiden mit Füßen traten. Mit launigen Worten wurden die heiligen Weihen von den Reiseleitern vollzogen. Während sich Margret Tegeler-Pleye und Dirk Niemeyer für die Prozedur als Asterix und Obelix kostümiert hatten, assistierten Helmut Rademacher und Ulf Glasmeyer beim Einseifen der Opfer mit Sahne und dem anschließenden Verzehr vom „Elixier des Rennumsteigers, dem Blut der Berge“ (Obstler), der direkt vom Ski aus in den Mund gegossen wurde. Asterix und Obelix rasierten dann die Sahne vom Mund der Täuflinge ab und besiegelten die Weihe mit dem Taufspruch. Hierbei versäumten es die  beiden Gallier natürlich nicht, selbst genügend von dem Zaubertrank zu verkosten. Dann wurden die zum Täufling passenden Namen mit einem passendem Reim dazu verlesen. In jedem Jahr steht die Skitaufe unter einem anderen Motto. Passend zu dem diesjährigen gallischen Vergnügen wurden Namen wie z. B. „Säuftnix, Rennfix, oder Zahltnix vergeben.
Ein weiterer Höhepunkt der Skifreizeit war die „Organisierte Apre´s Ski-Party. In einer eigens angemieteten Skihütte feierten die BSVer unter sich. Die gemeinsamen Aktionen der Teilnehmer, die von Ende zwanzig bis Mitte siebzig Jahre jung sind, machen die Fahrt aus. Hier raufen sich Jung und Alt zusammen. Hier erleben Menschen, die sich vorher nicht gekannt haben ein Zusammengehörigkeitsgefühl und Gruppendynamik.
Und: So mancher alter und junger Skihase lernt -nicht nur auf der Skipiste- noch immer etwas hinzu.     
Nach einer Woche sind alle Reiseteilnehmer gesund und mit heilen Knochen nach Holzhausen zurückgekehrt.
Und das obwohl einige unerschrockene Skiläufer in Mayrhofen die mit 78% steilste präparierte Skipiste Österreichs hinuntergedonnert sind. Der Name der Piste spricht für sich: HARAKIRI


I M P R E S S I O N E N


                                                   

                                                 
   
  SKifreizeit des BSV Holzhausen e. V. in Kaltenbach/Tiroler Zillertal          Termin 12.01.2007 bis 20.01.2007

 Alpines Skigebiet: Ski-optimal Kaltenbach/Hochfügen mit 150 Pistenkilometern bis auf 2.500 Meter Seehöhe

-Möglichkeit zur Skisafari nach Mayrhofen, Gerlos und Hintertuxer Gletscher
Für Langläufer: Langlaufloipen im Zillertal incl. Höhenloipe Kaltenbach, geplante Tagesfahrten nach Hochfügen, Gerlos und Tuxer Höhenloipe.
Loipenkilometer gesamt: 200 (je nach Schneeverhältnissen).         Transfair zur Loipe per Ski-Bus, Bus oder mit der Zillertal-Bahn

Abfahrt Freitag 21.30 Uhr Sportplatz Holzhausen an der Von-Galen-Straße         Rückkehr Samstag, 8.00 Uhr Abfahrt in Kaltenbach

INFOS und Anmeldungen ab sofort bei:

Dirk Niemeyer( VICTORIA-Büro), Sutthauser Str. 30 a, 49124 Georgsmarienhütte,

Tel.: 05401/345580, oder Kleiner Weg2, 49124 Georgsmarienhütte,

Tel.: 05401/34950