Weihnachtsabend der Bogenschützen  (15.12.2006)
mit Rückblick 10 Jahre Bogensport im BSV

Zu einem gemütlichen Weihnachtsabend hatten sich die Bogenschützen im BSV Heim eingefunden. Da das Training aus Platzgründen gesplittert stattfindet, ist hier die Möglichkeit geboten, das alle mal Zusammen sind. Abteilungsleiter Petrusch ließ das Jahr 2006 Revue passieren, das doch recht erfolgreich verlief.. Unter anderem 5 Bezirksmeister- bzw. 2 Vizebezirksmeistertitel, sowie zwei 3.Ränge und 2 Landesmeistertitel. Anschließend wurde ein Rückblick auf 10 Jahre Abteilung Bogensport im BSV, die er 1997 ins Leben rief,  genommen. Ein Fotoalbum mit zahlreichen Fotos und Anmerkungen dokumentieren diese Zeit. Dann gab er seinen Rücktritt als Abteilungsleiter bekannt. Insgesamt mehr als 30 Jahre an vorderste Front haben ihn dazu bewogen sein Amt als Abteilungsleiter an einen jügeren Aspiranten und zwar an seine Co.Trainer Georg Schuppien  , der seit 1999 dabei ist, weiter  zu geben .

 Hierzu unten weiter ein RÜCKBLICK


                                                         
10 Jahre Bogensport im BSV
Rückblick vom Abteilungsleiter/Trainer Peter Petrusch


Anfang Sept.1997 sprach ich unseren Vorsitzenden Rainer Dembler an, ob ich hier im BSV eine Bogensportgruppe aufbauen kann.
Dem wurde statt gegeben und eine Hallenbenutzung abgeklärt. In der BSV Echo Ausgabe 8,  Dez.97 wurden Interessenten gesucht. Am 20.12 fand dann das erste Training bzw. eine Information statt.Wir konnten dann 1x wöchentlich am Samstag trainieren.

Mitte März 98 wurde ein Trainingsgelände im Freien erkundet, das dann Juli 98 von der Stadt freigegeben wurde.
Anlässlich der Sportwerbewoche Mai 98 machten wir auf unseren Bogensport aufmerksam, der von ca. 30 Interessenten wahrgenommen wurde. Dann erfolgten div. Aktivitäten, Aufnahmeantrag an den OSG, Infos im BSV Echo, erstmalige Teilnahme am Ferienpass mit ca. 30 Teilnehmer. Antrag auf Sportpässe beim OSG bzw. Pfeilfangnetz bei der Stadt.Februar/März wurde eine 5 m breite Bahn mit Pfeilfangwand hergerichtet. Ab Sept.98 konnten wir dann 2 x pro Woche trainieren.

1999 nahmen wir erstmalig an den Meisterschaften teil, wobei Vizetiteln auf Bezirks- und Landesebene heraussprangen. Beim Sparkassencup 99 traten wir mit 5 BSV-Schützen und Schützen aus Nachbarvereinen auf. Nov. 99 wurde eine 2. Bahn und der Platz für einen Rindenmulchbelag hergerichtet, weil die Stadt nicht bereit war hier zu mähen. Das Pfeilfangnetz erhielten wir dann im Dezember 99.

Im Jahr 2000 stellten sich dann die ersten Bezirks- und Landesmeistertitel ein. Auch die Kreismeisterschaft wurde in Holzhausen absolviert.Juni 2000 nahmen wir dann das Erstellen eine Standfläche in Angriff. Dies war notwendig, da nach Regenwetter der Untergrund morastige Formen annahm. Okt. War dann mit dem Aufstellen der Bushaltestelle die Arbeit abgeschlossen. Sportler des Jahres wurde M. Hölscher. Bei der BSV Sportschau 2001 waren die Bogenschützen auch vertreten. Ein weiteres Event war dann der Besuch aus St. Macaire Frankreich. Ehrungen unserer Bogenschützen auf Stadt- und Landesebene für ihre Erfolge in den nächsten Jahren waren die Regel.
Ein dritter Platz bei der Agenda 21 2002 in Hannover ermöglichte es, uns ein neues Sweatshirt zu zulegen. Robin Hood war in unseren Reihen ebenfalls anzutreffen. Robert und Daniel schafften das im Training. Robert war auch ein paar Jahre im Kader des NWDSB und nahm an den Vergleichswettkämfen auf Landesebene teil. Ein 10. Platz bei der DM

2003 in Gelsenkirchen war ein guter Erfolg. Zur BM 2005 in Schlederhausen traten wir dann mit einem neuen blauen T-Shirt und weißer Hose auf.
Seit ein paar Jahren haben wir 4 Trainingstage zur Verfügung; je 2 im Jugend- und Erwachsenenbereich.

Im Jahr 2005/06 wurde dann in unmittelbarer Nähe auf dem FITA Platz eine UMTS-Anlage aufgestellt. Ab da haben wir mit viel Unkraut auf dem Platz zu kämpfen. Die Stadt war auch hier nicht  bereit daraus eine Rasenfläche zu machen.
Sportliches Resümee der 10 Jahre: 80 mal standen BSVer Bogenschützen bei den Bezirksmeisterschaften auf dem Treppchen, 34 x Gold, 27 x Silber, 15 x Bronze, Bei den Landesmeisterschaften sind bisher je 9 x Gold und Silber so wie 3x Bronze zu verzeichnen.
Wer sich umfassend über diese 10 Jahre informieren möchte, schaue auf der BSV Homepage nach (knapp 200 Fotos). Des weiteren wurde auch im BSV Echo ausführlich berichtet. Auch ein Fotoalbum mit Anmerkungen habe ich zusammengestellt. Im neuen Jahr wird dann Georg Schuppien ab dem 17.März das Amt des Abteilungsleiters übernehmen bzw. in der Jahreshauptversammlung bestätigt.     

Holzhausen 15.Dez.2006 Peter Petrusch