Pet
Bogenschießen   1999 Trainer Peter Petrusch
Plazierung der Bogenschützen bei den Meisterschaften 1999 

Bezirksmeisterschaft FITA am 30.05.1999 in Bramsche ( Bericht )
2. BSV Holzhausen (Schüler)                           Matthias Hölscher, Michael Mucek,Felix Bensmann 
                                                                                  2.                        7.                         8.
Die Bezirksmeisterschaften des  Schützengaues Osnabrück/Emsland fanden in Bramsche statt.
Über 80 Schützen aus 11 Vereine hatte sich hier eingefunden, um ihre Meister in den verschiedenen Klassen zu ermitteln bzw. sich für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren. Die Jungschützen des BSV mit Matthias Hölscher, Felix Bensmann und Michael Mucek starteten in der Schüler A Klasse und hatten 72 Pfeile auf 40 Meter zuabsolvieren. Matthias Hölscher wurde auf anhieb Vize-Bezirksmeister sowie mit der Mannschaft ebenfalls Vize-Meister. Trainer Petrusch konnte den 4. Rang bei den Senioren belegen.

01                                          Landesmeisterschaft FITA am 27.06.1999 in Zeven 

2. BSV Holzhausen  (Schüler)                          Matthias Hölscher,Michael Mucek , Felix Bensmann 

  Jungschützen des BSV-Holzhausen wurden VIZE-Landesmeister im Bogenschießen.

Seit gut anderthalb Jahren wird im BSV Holzhausen Bogensport angeboten.
Unter Anleitung des ehemaligen Landestrainer-Feldbogen des Westfälischen Schützenbundes Peter Petrusch bildete sich rasch eine Erwachsenen-Schießgruppe.
Kurz darauf kamen dann Jungschützen hinzu, die zwei mal in der Woche ihr Training absolvieren. Im Winterhalbjahr wird in der Antoniushalle trainiert, im Sommer haben sich die Bogenschützen auf dem Areal hinter dem Sportplatz „Auf dem Volke“ eingerichtet.
In diesem Jahr nahmen die Jungschützen erstmalig an den Meisterschaften der FITA-Runde teil.

Landesmeister:  Felix Bensmann , Matthias Hölscher , Michael Mucek
Am letzten Sonntag im Juni fanden dann die Landesmeisterschaften in Zeven statt.
Rund 185 Schützen aus 11 Bezirken hatten sich für die LM qualifiziert. Bei durchwachsenen Wetter mit etwas Regen, Sonne, schwüle Wärme usw. kämpften die Schützen ca. 5 Stunden um die Meistertitel. Nach 36 Pfeilen bzw. der ersten Runde lagen die BSVer mit 30 Ringen Vorsprung auf den Dritten auf Rang 2. In der 2. Runde war dann schon Stehvermögen gefordert um jeden Pfeil konzentriert abzugeben.
Die Mannschaftswertung  sah wie folgt aus: 1. BSC Wolfsangel, 2. BSV Holzhausen mit 3 Ringe Vorsprung auf den 3. VFL Bleckede. Wobei Michael hier der Matchwinner war und  zugelegt hatte, bzw. Felix Bensmann persönliche Bestleistung schoß. In der Mannschaftsleistung hatten sie sich gegenüber der Bezirksmeisterschaft noch um 72 Ringe verbessert.
Am 10. Juli präsentieren die BSVer Meisterschützen aus befreundeten Vereinen im Rahmen des Sparkassencups. Hier werden die Schützen aus dem FITA und Feldbereich ihr können auf 70 bzw. 50 Meter und  unsere Jungschützen auf  30 Meter zeigen.