Bogenschießen 2003
Trainer:Peter Petrus
Robin Hood Schuß ( NOZ- Bericht)
Halle   BM     LM        Turniere
Fita- KM     BM     LM    DM   
Robin Hood
sonstige Aktivitäten        Ferienpass

Stand August 2003: 7 Bezirksmeister- 5 Vizebezirksmeister-  2 Landesmeistertitel,  10.Rang DM

Die Meisterschaften 2003 sind bereits angelaufen.
   Die interne Vereinsmeisterschaft in der kleinen Halle ist leider ein Behelf. Hier wird diagonal jeweils eine Scheibe in der Ecke aufgestellt, um annähernd eine Wettkampfweite von 18m zu erreichen. 


Kreismeisterschaft Halle 2003 NOV.2002 in Hagen
Bei der KM-Halle in Hagen a.T.W. nahmen die BSVer mit 11 Schützen erfolgreich teil. Die Auflage für die Jugend und Schützen ist hier nur 20 cm im Bereich von der 6 bis zur 10 groß. Was außerhalb der 6 trifft, ist eine Fahrkarte.
Bei den Schülern wurde Robert Wottschel soverän vor seinen Vereinskameraden Kreismeister. In der Altersklasse wurde Georg Schuppien Kreismeister.
_______________________________________________________________________________________________
 
Bezirksmeisterschaft Halle 2003 am 1.Dez.2002 in Hagen
    4 Bezirksmeister, 3 mal Vizebezirksmeister  

11 BSVer Bogenschützen nahmen an den Bezirksmeisterschaften am 1. Adventsonntag in Hagen teil. Insgesamt wollten 151 Schützen ihren Meister und Plazierte ermitteln, so das in 3 Durchgängen geschossen wurde. Um 8:15, noch vorm  Aufstehen, flogen die ersten Pfeile Richtung Auflage.
   
Bezirksmeister Halle 2003
1.Robert Wottschel, 2.Jan Rüter, 3.Manuel Beuth
In der Schüler A Klasse, stärkste Gruppe mit 17 Teilnehmern, wurde Robert Wottschel mit persönlicher Bestleistung (488) vor seinen Sportkameraden Jan Rüter (477)und Manuel Beuth (451) Bezirksmeister.      

    Zusammen mit Tobias Pörtner wurden sie als Mannschaft mit Abstand Bezirksmeister vor Bears Bad Essen und dem BSC Wolfsangel.

    Dies sind die ersten Meister schaften
für Manuel Beuth, wobei er sich gegenüber den Kreis-   meisterschaften um 80 Ringe verbesserte.

In der Juniorenklasse B wurde Bastian Kolkmeyer vor Christoph Rieger ebenfalls Bezirksmeister

Die Mannschaft wurde mit C.Rieger, B.Kolkmeyer und Felix Bensmann  Bezirksmeister.
V.L:Chritoph Rieger, Bastian
Kolkmeyer beide BSV und R.Holl-
nagel vom SV Bohmterheide.


In der Altersklasse belegte Georg Schuppien Rang 5.Zusammen mit Jochen Ückert und Gerd Rüter
wurden die BSVer Vizebezirksmeister

 
v.L.:Chritoph Rieger,Bastian Kolkmeyer
 
 

Mannschaftsbezirksmeister:                                                               Mannschaftsbezirksmeister:
Tobias Pörtner, Jan Rüter, Robert Wottschel                                     B. Kolkmeyer,  C. Rieger,  F.Bensmann
20.Dez.   Zur Landesmeisterschaft am 18.Januar 2003 , die in Lüneburg stattfindet, haben sich 8 BSVer qualifiziert. Unsere 4 Schüler u.ein Alterschütze werden hinfahren. Trainer Petrusch verzichtet auf einen Start, um die Schüler zu betreuen.

Die BSV Schüler sind Landesmeister Halle 2003


Ein langer Tag, ein weiter Weg, der für die Holzhauser Bogenschützen erfolgreich zu Ende ging.
Am Samstag den 18 Januar fanden die Landesmeisterschaften der Bogenschützen in Lüneburg statt.
Vormittags um 10 Uhr starteten Trainer Petrusch, Gerd Rüter und unsere 4 Jungschützen Richtung Lüneburg (250 km).
Wir waren früh genug da.


Gerd Rüter, Robert Wottschel, Manuel Beuth
Jan Rüter, Tobias Pörtner
Trainer Petrusch

Beim „Schichtwechsel“ ging es tobulent zu, waren doch bis zu 300 Schützen und Betreuer in der Sporthalle.
Durch Verzögerungen in der 1. Rotte ab 10 Uhr wurden die Probepfeile erst ab 14:15 abgegeben.
Für Manuel und Jan und Tobias waren es die ersten Landesmeisteschaften. Etwas Aufgeregt und nervös waren natürlich alle.
Ich, als Trainer hatte genug zu tun, Visier und innere Einstellung zu optimieren. Im Verlaufe des Turniers wurden die Jungs immer besser.
Zur Halbzeit, das heißt nach 30 Pfeilen lag Robert auf Rang 3, Manuel auf Rang 4. Mannschaftsmäßig hatten sie schon einen Vorsprung von 50 Ringen herausgearbeitet.
Um 18:05 war das Turnier zu Ende. Nach dem Abbauen der Bögen, verstauen der sonstigen Mitbringsel usw. wurde um 19:30 zur Siegerehrung aufgerufen.
Unsere Schüler Robert Wottschel 4./476, Manuel Beuth 5./473 und Jan Rüter 5./469 hatten ein solides Ergebnis abgeliefert und wurden souverän
 mit 1418 Ringen vor BS Halbmond 1302R und dem SV Stoppelmarkt 1209R Landesmeister in der Mannschaftswertung.
Auch Tobias hielt sich gut und belegte mit persönlicher Bestleistung Rang 11 mit 444 R.
Munter und aufgedreht ging es Heimwärts um kurz nach 23 Uhr waren wir wieder in Holzhausen.                                                P.Petrusch

             
Siegerehrung                                                                                                                                                                


NOZ Bericht  Samstag 15..Februar 2003 (heu) 01
Robert Wottschel wie Robin Hood
Bogenschießen: Holzhauser Talent traf auf den Punkt - „Das war reiner Zufall
Jeder, der schon einmal einen der vielen Robin-Hood-Filme gesehen hat, wird sich an die Szene erinnern: Der legendäre Held aus dem Sherwood Forest schießt einen Pfeil in einen Baum, nimmt den nächsten aus dem Köcher und jagt ihn mit Urgewalt in den ersten, so dass dieser auseinander splittert. „Das gibt's doch nur im Film", denkt sich der Laie. Von wegen! Dieses Kunststück gelang kürzlich auch einem Talent aus der Abteilung Bogenschießen beim BSV Holzhausen. Robert Wottschel wunderte sich nicht schlecht, als beim Schießen im Training plötzlich ein Pfeil in dem anderen steckte. „Ich habe mir gar nichts dabei gedacht. Das war reiner Zufall", meint der Zwölfjährige. Sein Trainer Peter Petrusch war so begeistert, dass er die Kamera holte und seinen kleinen „Robin" mitsamt dem „langen Pfeil" ablichtete. Übrigens trägt dieser Kunstschuss auch in der Fachsprache der Schützen den Namen Robin-Hood-Schuss. „Ich habe das bisher erst einmal gesehen, bei den Landesmeisterschaften im letzten Jahr", berichtet der zwölfjährige Robert, der schon seit zweieinhalb Jahren aktiver Bogenschütze ist. „Ein Freund hat mich damals mitgenommen, und Bogenschießen macht mir sehr viel Spaß", berichtet der Realschüler.
Mit dem Spaß kam auch der Erfolg:  Bei den Bezirksmeister- schaften gewann Robert in seiner Altersklasse den Einzeltitel,   bei den  Landesmeisterschaften in Lüneburg errang der  treffsichere 
KUNSSCHÜTZE: Der zwölfjährige Holzhausener
Robert Wottschel traf mit seinem Pfeil in den anderen
und freut sich sichtlich über seinen Robin-Hood- Schuß
  Teenager mit seinen Teamkollegen Jan Rüter und   Manuel Beuth kürzlich den Mannschaftssieg in der Schülerklasse.
Hauptverantwortlich für die hervorragende Nachwuchsarbeit ist in Holzhausen ein „Zugereister": Peter Petrusch, B-Lizenz-Inhaber und ehemaliger Landestrainer in Westfalen, hob nach seinem Umzug aus Mettingen die Abteilung 1998 aus der Taufe und führte die kleine Schar von 20 Schützen dank konzentrierter Trainingsarbeit schnell zu ersten Erfolgen. „Wir trainieren viermal die Woche", berichtet der 64-Jährige. Schon in Mettingen wirkte der Rentner mit großem Erfolg: Während seiner 15jährigen Trainertätigkeit im Tüöttendorf fuhren seine Schützlinge nicht weniger als 60 Landestitel ein. Die jungen Holzhauser sind nun auf bestemWege, dieses Beispiel nachzuahmen, wobei Petrusch bei seinen Youngstern eines vermisst: „Die Kinder haben heute einfach nichts mehr inden Armen..."   

3 Wochen später, wieder ein Pfeil hinüber !!