Die Bogensportler sind dabei, in Eigenleistung ihre Schießbahnen herzurichten. Bisher reichte eine Bahn, die sie bereits im Frühjahr 98 mit einem 3x5 Meter Pfeilfang versehen hatten. Eine 2. Bahn muss nun her, da beständig 9 bis 12 Schützen trainieren wollen und sich dabei auf die Füße treten. Die Vorarbeiten werden zur Zeit geleistet, indem die erste Bahn begradigt wurde. Die abgeschobene Erde muß verteilt werden. Die Bahnen wurden ausgemessen und markiert. Demnächst wird erst der Grasboden behandelt, dann werden die Bahnen mit Fichtenstämmen eingefasst, um hier ca. 16 m3 Rindenmulch (pflegeleicht) zu verteilen.Standlinien, in Sand verlegte Platten, sind ebenfalls geplant, um entsprechende Entfernungen wie 40, 60 bzw. 70 Meter trainieren zu können. Zum Schluss wird noch ein Pfeilfang aufgestellt, der für die notwendige Sicherheit sorgt. An dieser Arbeit waren und sind fast alle Bogenschützen beteiligt.
INFO: Anfang Nov. sind wir wieder in der Halle.Wer Interesse am Bogensport hat, informiere sich beim Trainer Petrusch Tel.31441

                                       ================================1999============================
  

Pfeilfang für die zweite Bahn ( Nov.1999)