Pet
 Fußball E - Jugend


E1    00/01: Bericht
E1,2 01/02: Neuaufbau
E1,2 03,04: 2.u.3. Platz
E1    05/06: Saisonbericht
E1   06/07: Spaß/ Sponsor
E3 07/08: Hallenrunde
E1,2 07/08:Saisonbericht
E2 07/08: Veltins Arena
E2 08/09: Meisterfeier
E3 09/10  Staffelsieger


09                                                  BSV-Holzhausen E3 Staffelsieger 09/10   – Einlaufen beim VfL Osnabrück Pokalspiel
Für die E3-Fußballmanschaft des BSV war der Saisonabschluss diesmal ein voller Erfolg.

Nach einem schweren Start in die Saison 2009/2010, der der Mannschaft samt Eltern Leidensfähigkeit abverlangte, gelang der Mannschaft unter ihrem Trainer Christoph Vorberg in der Rückrunde durch Siege in fünf von sechs Spielbegegnungen ein souveräner Staffelsieg. Insgesamt 39 Treffer bei nur 10 Gegentoren waren das Endergebnis einer ebenso kampfesfreudigen wie begeisterten Jugendmannschaft.
Der wohlverdiente Höhepunkt für die Jungs und Mädchen war dann ein Einlaufen in der osnatel-Arena an der Bremer Brücke. Im DFB-Pokalspiel liefen sie zusammen mit den Spielern des FC Kaiserslautern ein, denen unsere Erfolgsmannschaft wohl als Glücksbringen dienen sollte. Nach einem spannenden Spiel einschließlich Verlängerung, die Kaiserslautern gegen den VfL in buchstäblich letzter Sekunde erzwang, gewannen


Beim obligatorischen Gruppenfoto mit Li und La im Stadion an der Bremer Brücke in Osnabrück. 


 die Pfälzer schließlich das Pokalspiel, aber die Stimmung im Stadion war trotzdem unvergleichlich.

Auch für die kommende Rückrunde ist die Erwartung daher groß, wieder so schöne und für den BSV torreiche Spiele sehen zu können.


Das Fotos zeigt die Mannschaft beim Jubel nach dem Gewinn der Rückrunde

Zur Mannschaft unter Trainer Christoph Vorberg gehören:  vorne von links: Caroline Schulze, Anna Maria Hegmann, Jacob Tegeler, Fabiano Becktepe, Steffen Kleemann, hinten von links: Maverick Ebner, Fabian Holz, Jan Claasen, Dario Scherz, Julian Fischer, Matthis Holthaus (es fehlen Moritz Engelmeyer und Martin Schlingensiepen).

08                                                                Der Jahrgang 99 ( E2) sammelt weiter Titel    2008/2009
Am Ende der Saison 2008 hieß es für den Jahrgang 99 zum 3mal in 4 Jahren Korken auf zur Meisterfeier!
Auch in der abgelaufenden Saison stellten unsere Jungs wieder eindrucksvoll unter Beweis, daß sie mit Sicherheit zu einer der stärksten Mannschaften im Landkreis gehört. Mit 6 Siegen aus 6 Spielen und einem Torverhältnis von 46:7 Toren ließ die Truppe zu keiner Zeit etwas anbrennen.
Besonders hervorheben möchte ich aber den Umgang mit nicht so guten Ergebnissen. Nach dem ausscheiden in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft und nur durchschnittlichen Pokaltunieren, sparten die Jungs nicht mit Selbstkritik und waren sich einig, daß das nicht die beste Hallensaison war.
Momentan bereiten wir uns wieder auf die Freiluftsaison vor, wo es wieder gegen Gegner wie Bad Rothenfelde, Bad Laer oder SC Melle geht.
Erfreulich ist sicher noch, daß 2 unserer 3 Auswahlspieler (Niklas Jansen und Tim Mentrup) für den Landkreis Osnabrück an den Hallenbezirksmeisterschaften teilgenommen haben. Nach einer super Vorrunde in Harpstedt (Gruppenerster ohne Niederlage) erreichte man in der Endrunde in Aschendorf dann einen guten 5. Platz.
Auf dem Mannschaftsfoto stehend von links: Luca Ammerland, Niklas Jansen, Patrick Hufnagel, Tim Mentrup, Florian Henking und Nico Plogmann.
                                      knieend von links: Pascal Schwab, Jan Blanke, Phillip Schwarberg, Henning Bensmann und Timo Ossenbrink
Marco M.
07                                                     Der Jahrgang 99 ( E 2 ) weiter auf Erfolgskurs  M.Menrtup  Sep. 2008

        Aktuelles Manschaftsfoto der E2
Nach dem Aufstieg in die Kreisliga am Anfang dieses Jahres standen wir vor der erfreulichen Aufgabe, uns mit den besten Mannschaften im Südkreis messen zu können. Dass am Ende ein hervorragender 3. Platz heraussprang, hätten wir uns vorher nie träumen lassen. Außer gegen die Ausnahmemannschaft aus Bad Rothenfelde wurde gegen jeden Gegner mindestens einmal gewonnen und mit etwas Glück wäre sogar die
Vizemeisterschaft drinne gewesen. Nach der Saison fuhren wir dann zum letzten mal zum Franz-Grammann-Turnier. Nach dem dritten Platz im Vorjahr hatten wir uns einiges vorgenommen. Die Vorrunde überstanden wir dann noch ohne Punkteverlust und Gegentore, schieden dann aber leider in der Endrunde aufgrund eines zu wenig geschossenen Tores aus.

Unsere diesjährige Mannschaftsfahrt führte uns für ein Wochenende nach Duisburg, von wo aus wir einen Trip in
 die Veltins-Arena machten. Dort schauten wir uns das Länderspiel Deutschland gegen Serbien an und am Ende waren sich alle einig, dass es schon etwas Tolles ist, Ballack und Co. einmal live zu sehen.  In der aktuellen Saison liegen wir mit 9 Punkten aus 3 Spielen klar an der Tabellenspitze und wollen diese eigentlich auch nicht mehr hergeben. Als Lohn der guten Leistung dieses Jahrgangs sind seit einiger Zeit wieder 3 BSVer (Tim Mentrup, Niklas Jansen und Luca Amerland) zu einem Sichtungslehrgang der Kreisauswahl eingeladen worden


        Mannschaftsfahrt: Foto vor der Veltins-Arena
06                              Zusammenfassung der Saison 2007 / 2008 der E1 und E2      (Trainer und Holger)
Sowohl die Spielzeit vor der Winterpause als auch die Hallenrunde und auch die Spielzeit bis zu den Sommerferien war geprägt von sehr wechselhaften Ergebnissen.
Letztendlich waren jedoch beide Mannschaften nicht in der Lage den späteren Siegern länger Paroli zu bieten. Dieses lag zum Teil auch an der recht dünnen Personaldecke (9 bzw. 10 Spieler), die doch allzu häufig dazu führte, dass selten der komplette Kader zur Verfügung stand und des öfteren auf Spieler aus der E3 zurückgegriffen werden musste.

Ein weiteres Highlight in der Saison war der Pfingstcup des SV Harderberg. Als Gastmannschaft hatten wir den Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach zugewiesen bekommen.

Erstaunlicherweise waren wir wieder nur durch die Unterstützung von Spielern der E2 und E3 in der Lage eine Mannschaft aufzubieten (über Pfingsten hatte doch der eine oder andere etwas anderes geplant). Passend dazu war, dass die 11 Gastkinder bei nur drei Gastgeberfamilien untergebracht werden  mussten. Die ursprünglich von uns geplante gemeinsame Unterbringung (Borussia und wir) im Kindergarten scheiterte leider am Veto des Gladbacher Trainers.
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle noch einmal den Gastgeberfamilien.

Nun aber zum Turnierverlauf. Bei strahlenden Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen ging es Pfingstsamstag um 9:00h los. Gegen den lokalen Gegner TuS Haste konnten wir gewinnen;  die Spiele gegen Karlsruhe, Offenbach und

Unterhaching wurden erwartungsgemäß verloren. Immerhin standen diese drei Mannschaften allesamt im Viertelfinale und Offenbach (als späterer Sieger) und Unterhaching sogar im Finale. Jedem von uns wurde aber klar, dass der Bundesliga-Nachwuchs bereits in der E-Jugend in einer anderen 'Liga' spielt. Dennoch haben wir uns mit der aufgebotenen Truppe achtbar geschlagen.

Ein weiterer Saisonhöhepunkt war die gemeinsame Mannschaftsfahrt der E1, E2 und E3
in die Jugendherberge 'Hohe Fahrt' am Edersee. Übernachtet wurde mit jeweils 4 Personen in kleinen Blockhütten. Das war sicher mal etwas besonderes. Vor Ort konnten wir nach Lust und Laune Kicken und im See planschen. Außerdem standen noch eine Wanderung mit anschließender Fährüberfahrt und Tretbootfahren sowie die Besichtigung der Staumauer auf dem Programm.
Wie eigentlich jedes Jahr hat auch dieses Jahr alles gut geklappt und alle hatten ihren Spaß.

05                                                                                                                               E3 Jugend 2007/08
Hallenrunde E3 Jugend Fußball

Nachdem wir in der Hinrunde der Vorgruppenspiele nur 5 Punkte holten konnten wir in der Rückrunde 9 Punkte erspielen. Im Siebenmeterschießen um das weiterkommen in die Zwischenrunde, setzten wir uns gegen die Punktgleichen Kicker aus Hankenberge/Borgloh durch. In der Zwischenrunde erreichten wir nach toller Leistung den 2 Platz. So ging es nun weiter zur Endrunde in Ostercappeln. Die 8 Endrundenteilnehmer ( von ursprünglich 71  teilnehmenden Mannschaften ) wurden in zwei 4-Gruppen eingeteilt. Nach einem Remis gegen Hasbergen gewannen wir gegen Ankum und Wellingholzhausen und waren Gruppenerster. Im Halbfinale hieß unser Gegner nun Ostercappeln.
Leider endete das Spiel nur 0:0 da die gegnerische Mannschaft sehr defensiv eingestellt war. Im  anschließenden Siebenmeterschießen 


Stehend von links : Kenneth Fischer, Sanel Medic, Niklas Schlüter, Malte Kleemann, Joshua Luthin, Kevin Wörmann, Liegend: Till Klostermeier
Außerdem gehören zur Mannschaft: Ole Bartholomäus, Fabian Tiemann, Tim Oertel, Eduard Sänger, Fabio Koop
===================================


POKALÜBERGABE
 verließ uns das Glück des Tüchtigen. Beim Spiel um Platz 3  waren wir dementsprechend nicht mehr somotiviert. Trotzdem ist der erreichte 4.Platz aller Ehren Wert. Dieses Ergebnis erreichte wir hauptsächlich durch unseren Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. Als einzigen möchte ich unseren Torwart Till Klostermeier besonders loben, der sich mit jeder Hallenrunde und Hallenturnier gesteigert hat. Nun hoffen wir auf eine erfolgreiche Freiluftsaison.
Jürgen Schlüter( Trainer E 3 Jugend )

04                                                                         E I Jugend  2006/07
Kicker der E1 mit Spaß am Ballspiel
Die meisten der heute aktiven E1-Spieler sind bereits seit der G-Jugend (also der "Pampers-Liga") in der Mannschaft aktiv.  Seit dieser Zeit wurden die Kinder von vier Spielereltern (Mark Stoltenberg, Bernd Hufnagel, Torsten Frikke und Stephan Rosenberger) betreut und teilweise auch trainiert.

Ein Highlight war unsere Mannschaftsfahrt im letzten Juli zum WSV (Wassersportverein) Rheine, bei dem wir von Emsdetten über Elte nach Rheine mit 4 großen Kanus über die Ems gefahren sind und anschließend auf dem Gelände des WSV Rheine gezeltet haben. Natürlich mit Lagerfeuer und Räuberfrühstück!. In der letzten Saison wurde die Mannschaft von Frank Bensmann ("Atta" Bensmanns Sohn) und Stefan Kolkmeyer (Zeltverleih Kolkmeyer)  trainiert. Als  Frank B. jedoch beruflich nach  Düsseldorf ging und der BSV keinen Trainer stellen konnte, erklärte sich Ludger Pille (Vater des Spielers Frederik Pille) bereit, die Mannschaft als 

Trainer zu übernehmen. Und das mit beachtlichem Erfolg. Zurzeit freuen sich die Kinder auf die Teilnahme am Internationalen Pfingstturnier beim SV Harderberg, bei dem sie zum Teil bereits schon beim letzten Mal teilgenommen haben, da die damalige E1 nicht genügend Spieler stellen konnte
 und ohne unsere Unterstützung hätten absagen müssen. Ein weitererHöhepunkt wird die für Juli geplante Mannschaftsfahrt in eine Jugendherberge in Esens (bei Aurich) sein. Geplant ist die An- und Abreise mit dem "Haller Willem" und Nord-West-Bahn sowie zwei Übernachtungen vor Ort.

Diese erfolgreiche und erlebnisreiche Jugendarbeit beim BSV-Holzhausen wird von dem Spezialisten für Schwertransporte Thomas Hoffmann unterstützt.  Dieser  zeigte  sich als Sponsor großzügig und übergab der Mannschaft neue Trainingsanzüge. Sein Unternehmen übernimmt Lastenbeförderungen im In- und Ausland.
Die Spieler, Eltern und der  Betreuerstab haben sich über die Unterstützung sehr gefreut und bedanken sich mit  spielerischem Erfolg und fußballerischem Können bei ihrem Sponsor Thomas Hoffman.
Bericht: Stephan Rosenberger/ F.U.-Abeln , Photo: F.U.- Abeln

03                                                                               E I Jugend  2005/06

Zu Beginn der Saison erwartete die E I-Jugend mit Falco Eckhoff aus de A-Jugend und Fabian Hagedorn aus der B-Jugend  zwei neue Trainer. Mit großem Ehrgeiz gingen die beiden ans Werk. Doch leider stellte sich schon bald heraus, dass Falco und Fabian aus beruflichen Gründen ihre Aufgabe nicht weiter verfolgen konnten.

Kurz entschlossen bot Hans Schlarmann seine Dienste an.  Durch die gute Zusammenarbeit mit ihm wuchs die Mannschaft zu einem Team heran.

Doch wieder trübte ein Ereignis die E I-Jugend. Durch das Ausscheiden mehrerer Kinder schrumpfte die Mannschaft auf 7 Spieler. Wie sollten wir ohne Ersatzspieler der gegnerischen Mannschaft entgegentreten, wenn man bedenkt, dass durch Krankheit etc. nicht alle Spieler immer präsent sein können?

Da sich keiner von den zuständigen Verantwortlichen bereit erklärte, diesen Zustand zu ändern, nahmen Hans Schlarmann und ich die Sache in die Hand. So hielten wir diverse Gespräche mit den Trainern und Betreuern der E II- und D-Jugend. Hieraus resultierte, dass Spieler der E II-Jugend sich bereit erklärten, in unserer Mannschaft zu spielen.

Nach der Hallenrunde konnten wir noch Nicolas Prus und Rick Middelberg aus der D-Jugend für uns gewinnen. Die Rückrunde verlief dementsprechend erfolgreicher als die Hinrunde. So konnte sich eine Mannschaft finden, die ihrer Spielpositionen bewusst war.

Obere Reihe v.l.n.r.: Jannis Lindenborn, Dennis Herkenhoff, Nicolas Prus, Hans Schlarmann (Trainer), Sebastian Hölscher, Hannes Niemann, Tilo Bartholomäus, Luca Köhne 
Untere Reihe v.l.n.r.: Simon Haunhorst, Kevin Schlarmann, Johannes Stoltenberg, Maximilian Schmid, Jonas Rosenberger

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei den entsprechenden Spielern, Eltern, Betreuern, Trainern und Hans Schlarmann für ihren unermüdlichen Einsatz bedanken.


Zum Abschluss wünsche ich allen viel Erfolg, Teamgeist und Fairplay in der neuen Saison 2006/2007.



02                                                                           E I und E II-Jugend  2003/04
EI-Jugend / 1.    Kreisklasse, Staffel XII                                                         EII-Jugend / 2.    Kreisklasse, Staffel X
Eine Prognose ist schwer abzugeben. Jetzt muß Fußballspielen gelernt werden.

Saisonverlauf der E II-Jugend des BSV Holzhausen in der Saison 2003/2004

In der Freiluftsaison 2003 war die Mannschaft , wie in den Jahren vorher in der Hin-/Rückrunde , die überragende Truppe zusammen mit der Mannschaft der Sportfreunde Oesede. Sie belegte dabei den zweiten Platz in der Tabelle----alle Spiele gewonnen, außer gegen SF Oesede.
In der anschließenden Hallensaison wurden ebenfalls die Vorrundenturniere der Hallenrunde , bis zum erreichen des Halbfinales,  positiv bestritten. Da belegte man den 3. Platz, der dann letztlich nicht zum Erreichen der Endrunde reichte.

Verschiedene einzelne Turniere(Hagen, Lotte usw.) wurden gewonnen.

In der Freiluftsaison 2004 gab es dann jedoch zum ersten Male einige Rückschritte, da man gegen Gegner wie, Wellingholzhausen, G-M-Hütte, Tus Melle, SF Oesede sowie Tus Glane spielen mußte. Dabei erkannte man bei uns einen sehr großen Leistungsunterschied der eingespielten Truppe bezogen auf den ganzen Kader, was bei den andern Mannschaften nicht der Fall war.

Dies führte zwangsläufig in den ersten 3-4 Spielen zu kräftigen Niederlagen, was wir und auch die Spieler bisher nicht kannten. Daraufhin haben wir (die Trainer u. Betreuer) versucht in den Trainingseinheiten verstärkt diese einzelnen Probleme anzusprechen bzw. zu beheben, denn auch die Spieler gewinnen lieber, als das sie verlieren.

Daraufhin wurden in der Rückrunde einige Spiele positiv bestritten, was letztlich die Stimmung der Jungs auch anhob.

Abschließend nochmals vielen Dank bei den Trainern-- Markus Abkemeier und Tobias Boberg-- für die von Ihnen investierte Zeit für unsere Jungs. Wir wissen dies zu schätzen.

Holzhausen, 02.08.2004                                                      Die Betreuer

01                                                                          E I und E II-Jugend   2001/02



Jahrgangsbedingt ein kompletter Neuaufbau beider Mannschaften.
Trainer: Ottmar Vornholt, Hans Kiwitt, Ingo Gierke, Erkan Cemtosun.
Zugänge: eigener Nachwuchs.
Saisonziele: zusammen bleiben, Spaß am Fußball haben und abwarten was möglich ist.