Pettt
Fußball F - Jugend
ab 2000/01        DFB-Mobil
F2-     00/01-Bericht
F2-     01/02:Neuaufbau
F1/F2-02/03:Mannschaft
F3-     04/05:neus Trikots
F3-     04/05:Staffelsieger
F2-     05/06:Saisonb.
F2-     06/07:Erfolgreich
F1/F2-06/07:Staffelm.
F1-      07/08:Aufstieg
F2-     08/09:Regenjacken
F2    09/10 1.Platz
F1    09 div. Berichte
F2    Start ins 2010
F1    Rückblick2010-11

06                                                                          Der Jahrgang 2002 blickt zurück 2010/2011    (April 2011)
seit unserem letzten Bericht ist einige Zeit vergangen und auch hat sich vieles rund um die F1  ereignet.
Zunächst einmal vollzog sich ein Trainerwechsel zum Saisonbeginn 2010/2011. Die bisherige Trainerin Marion Holz gab ihr Amt an Marc Engelhardt und Guido Sommer ab. Die gesamte Mannschaft und auch die Eltern der F1 bedankten sich herzlich bei Marion für die geleistete Arbeit und waren  sehr froh, dass sich zwei Väter als neue Trainer gefunden hatten. Diese werden auch weiterhin tatkräftig unterstützt von Sarah Gartmann.

Fußballerisch ging es jedoch weiter auf der Erfolgsspur. Der erste Teil der Saison konnte mit einem herausragenden Staffelsieg erfolgreich beendet werden. Die Mannschaft verbuchte in allen Spielen nur eine Niederlage gegen Niedermark. Damit qualifizierte sie sich klar für die Kreisliga. Hier erwarten die Jungs und mittlerweile ein Mädchen wesentlich leistungsstärkere Teams.
Aber auch die F1 lebt nicht nur vom Fußball alleine, der Spaß darf ebenfalls nicht zu kurz kommen. Um dem gerecht zu werden, startete im Sommer die Mannschaftsfahrt mit jeweils einem Elternteil und allen Trainern zum Campingplatz ´Kalletal`. Trotz nicht so guten Wetters wurden die Zelte aufgebaut und ein Wochenende lang auf Luftmatratzen geschlafen. Sowohl die SpielerInnen, als auch die Eltern waren begeistert von vielen Spielen, einer Nachtwanderung und einem zu

Hintere Reihe von links nach rechts: Dirk Niemeyer, Sarah Gartmann, Jasper Engelhardt, Moritz Jansen, Robin Westmeyer, Niklas Malte Schwarberg,  Julian Bublitz, Konstantin Holz, Linus Klostermeier, David Ruthemeyer, Guido Sommer
Vordere Reihe von links nach rechts: Pascal Börger, Lotta Ruthemeyer, Marian Sommer, Mattis Ruthemeyer, Nikolas Albrecht, Joel Stumpe, Niklas Winkelmann, Marc Engelhardt
----------------------------------------------------

kleinen aber sehr effektiven Grill. Ein tolles Wochenende ging leider sehr schnell vorüber.

Bestens ausgerüstet mit neuen Trikots und Sweatshirts begann dann im Herbst die Hallensaison. Bei insgesamt 15 Stammspielern nahmen die Trainer noch zahlreiche Turniere an, damit auch alle Kinder zum Zuge kamen. Sowohl die meisten Turniere als auch die Ergebnisse der Hallenrunde konnten sich sehen lassen. In der Hallenrunde gelang der Einzug in die Zwischenrunde, in der dann nur eine sehr unglückliche Niederlage und ein Rückstand von einem Tor das Weiterkommen in die Endrunde verhinderte. In Bad Essen wurde ein sehrguter 3. Platz im hart umkämpften Hallturnier erreicht; in Ankum und Niedermark sogar jeweils der 2. Platz.
Dank des Engagements der Trainer und Eltern konnte am 19.02 2011 in Kloster Oesede ein eigenes Turnier durchgeführt werden. Acht  Mannschaften folgten der Einladung und hatten viel Spaß bei den Fußballspielen. Hierbei ließ der BSV als guter Gastgeber den Gästen gerne den Vortritt in der Abschlusstabelle. Als siegreiche Mannschaft durfte sich die Spvg. Niedermark feiern lassen.

Trotzdem waren nun alle Spieler froh, als es wieder nach draußen ging zum Training in den lang vermissten Dreck und Schlamm. Stolz in neuen Trainingsanzügen – gesponsert vom ERGO VicotriaVersicherungsbüro Dirk Niemeyer in Holzhausen – präsentierte sich die Mannschaft zum ersten Spiel der Kreisliga. Dieses wurde zwar knapp gegen Glane verloren, jedoch waren die FußballerInnen der F1 auf Augenhöhe und sehen somit hoffnungsvoll den nächsten Spielen entgegen.

Aber auch die Spielereltern legten sich nicht auf die faule Haut. Am 04.03.2011 trafen sie sich im Partykeller der Familie Ruthemeyer, um durch leckeres Essen und ein paar Getränke Geld in die Mannschaftskasse zu ´feiern´. Es wurde ein schöner Abend mit zahlreichen unterhaltsamen Thekengesprächen. Und das natürlich alles nur, um die nächste Mannschaftsfahrt finanzieren zu können.
Auch davon und von hoffentlich guten Fußballspielen werden wir wieder berichten.

05                                                                Erfolgreicher Start der F2 in das Jahr 2010 mit einem eigenen Turnier

Gleich zu Beginn des neuen Jahres startete die Mannschaft um Marion Holz und Sarah Gartmann mit einem selbst veranstalteten Turnier in der Michaelisschule. Neben unseren Jungs des Jahrgangs 2002  starteten noch fünf weitere Mannschaften in
das Turnier. Mit viel Spaß und Spannung verbrachten nicht nur die Fußballer, sondern auch die Eltern,
 Geschwister und Großeltern einen tollen Tag in der Halle. Alle sahen 15 erstklassige Spiele und einen verdienten Sieger mit 12 Punkten (VfR Voxtrup).Aber gleich danach auf Rang 2 konnte sich unsere Mannschaft mit 10 Punkten platzieren. Zu Recht voller Stolz nahmen die Spieler Ihre wohlverdienten Medaillen in Empfang, zumal der
Tagessieger Voxtrup im letzten Spiel mit 1:0 besiegt werden konnte. Einen sehr guten dritten Platz belegte die Mannschaft aus Gaste-Hasbergen mit 9 Punkten.
Natürlich konnte dieses Turnier nur stattfinden, da es zahlreiche helfende Hände vor, während und nach dem Turnier gab. So gab es z.B. hilfreiche Einsätze


als Hallensprecher, für die Technik, für die Versorgung, die Betreuung, den Auf- und Abbau… . Dank des Essen- und Getränkeverkaufs konnte die ´Not leidende`  Mannschaftskasse etwas aufgefüllt werden. Dazu trug auch ein Torwandschießen bei, das von den Kindern zahlreich genutzt wurde und zur Verkürzung der Wartezeiten zwischen den Spielen sehr begehrt war.
Alles in Allem war es ein anstrengender, aber sehr schöner Nachmittag.Bereits vor diesem Turnier wurde die Hinrunde der Hallenrunde ebenfalls mit einem starken zweiten Platz gespielt. Auch hier traf die F2 auf sehr gute Mannschaften und es wurde um jedes Tor hart gekämpft. Leider mussten die Jungs sich dann aber in der Rückrunde geschlagen geben und erreichten einen guten dritten Platz. Damit waren sie jedoch ausgeschieden.

Es wurde aber kein Trübsal geblasen, sondern an einem weiteren Turnier, dieses Mal in Hasbergen, teilgenommen.
Jetzt blicken alle voller Freude auf die ersten Spiele der Kreisliga auf dem Rasen und warten gespannt auf die nächsten Gegner.

Zur Mannschaft gehören:
Nikolas Albrecht, Pascal Börger, Julian Bublitz, Jasper Engelhardt, Konstantin Holz, Moritz Jansen, Linus Klostermeier, David Ruthemeyer, Mattis Ruthemeyer, Niklas Schwarberg, Marian Sommer, Robin Westmeyer, Niklas Winkelmann

Trainerinnern: Marion Holz, Sarah Gartmann
Text: Katrin Jansen
04                                                                             Erneut toller Erfolg des Jahrgangs 2002,  Saison 2009/10

Auch in dieser Saison gelang dem Jahrgang 2002 unter der Trainerin Marion Holz und deren Assistentin Sarah Gartmann ein toller Zwischen-Erfolg. Jetzt bereits als F2 wurde die Mannschaft zum wiederholten Male Staffelmeister und spielt damit im neuen Jahr in der Kreisliga.

Anscheinend erklärte die Mannschaft dabei die Zahl ´Sieben` zu ihrem Glücksbringer:
Mit sensationellen 7 Siegen aus 7 Spielen erreichte das Team vor JSG Glane/Bad Iburg 2 verdient den 1. Tabellenplatz. Der Vorsprung beträgt – wen wundert es – genau 7 Punkte.
Nicht unerwähnt bleiben soll dabei auch, dass 40 geschossenen Toren nur 12 erhaltene Treffer gegenüber stehen. Bereits vor dem letzten Spiel am

26.09.2009 gegen Viktoria 08 stand fest, dass die Mannschaft sich den ersten Tabellenplatz erobert hatte. Doch ließen sich alle Spieler auch in diesem Spiel nicht hängen, sondern kämpften bis zum verdienten Sieg. Entsprechend laut fiel die Siegesfeier direkt auf dem Sportplatz aus. Alle waren verdientermaßen stolz und glücklich und genossen den gestifteten Kindersekt. Wobei dieser mehr auf den Trikots als im Hals landete.
Am letzten Trainingstag vor den Herbstferien überreichte Marion Holz dann jedem Teammitglied

einen Pokal, den jeder Spieler jubelnd entgegennahm. Auch Regen konnte der kleinen Feier nichts anhaben.
Die Trainerin betonte dabei, dass dieses tolle Saisonergebnis nur erzielt werden konnte, durch fleißigen Trainingseinsatz und einer geschlossenen Mannschaftsleistung.
So sind alle Jungs immer wieder begeistert und mit viel Engagement auf dem Sportplatz dabei. Ein großes Lob und Dank der Kinder und Eltern für mindestens ebensoviel Einsatz gilt natürlich auch dem Trainergespann.
Nach den Herbstferien wird die Mannschaft auf die kommende Hallensaison vorbereitet. Hier hoffen alle auf schnelle und spannende Spiele. Vielleicht stellt sich dann ja auch wieder ein schöner Erfolg ein. Alle sind gespannt.

Zur Mannschaft gehören:
Nikolas Albrecht, Pascal Börger, Julian Bublitz, Jasper Engelhardt, Konstantin Holz, Moritz Jansen, Linus Klostermeier, Davis Ruthemeyer, Mattis Ruthemeyer, Niklas Schwarberg, Marian Sommer, Robin Westmeyer, Niklas Winkelmann

 Trainerinnern: Marion Holz, Sarah Gartmann

03                                                                        Regenjacken für die F2         2008/2009


Nach dem Motto „Heute kann es regnen, stürmen oder schneien“ trainieren und stürmen die jungen Kicker der F 2 des BSV Holzhausen und bedanken sich ganz herzlich für die schönen Regenjacken bei ihrem Sponsor, der im Verborgenen bleiben möchte.

 



obere Reihe von links: Achim Prus, Philipp Buhrtz, Nick Prus, Jacob Tegeler, Yanik Haarmann, Nick Sundermann, Jan Koers, Mertcan Cemtosun,

untere Reihe von links: Patrick Seifert, Lea Zurmühlen, Jannis Koch,
Frederik Potthoff, Henning Pille.

Es fehlen auf dem Bild: Benjamin Bublitz und Steffen Holthaus.
02                                                              Aufstieg der F1 Jugend in die Kreisliga. 2007/2008

 Nach 2 Meisterschaften und einer Vizemeisterschaft in den vergangenen 3 Jahren ist es dem Jahrgang 1999 gelungen in diesem Jahr in die Kreisliga aufzusteigen. Jetzt kann man sich mit dem besten Mannschaften im Landkreis messen. Jeden Montag und Mittwoch sieht man im Training, dass die Truppe hoch motiviert ist und die Herausforderung Kreisliga kaum noch abwarten kann. Im Juni wollen wir dann noch einmal beim Franz-Grammann-Tunier angreifen
und nach Möglichkeit unseren 3. Platz vom Vorjahr bestätigen oder sogar verbessern. Hervorzuheben,

 wäre noch die tolle Fangemeinde (Eltern, Verwandte und Freunde) die sich mittlerweile regelmäßig zu Fanabenden (Altstadtbummel, Musikkonzerte) trifft und damit zeigt, dass auch im Umfeld der Truppe alles stimmt.

Neue Trikotsätze von Lotto Niedersachsen
Danke sagen die F-Jugend Mannschaften des BSV dem Sponsor Lotto Niedersachsen für die hochwertigen Trikotsätze

Marco Mentrup, Roland Plogmann
 01                                                          F I-Jugend 2006/07       F II-Jugend 2006/07

                                                       
  F l Staffelmeister 2007
Mit 7 Siegen und 1 Unentschieden wurde die F 1 Jugend souverän Staffelmeister.

 Die Jungs des Jahrgangs 1998 hatten ihre Gegner (z.B. Wissingen 13:2, Herringhausen 13:0) immer im Griff und mußten sich nur einmal mit einem Unentschieden (gegen Oesede) zufrieden geben.

 Zum Meisterteam gehören: Kenneth Fischer, Marcel Gartmann, Niklas Schlüter, Joschua Luthin, Tim Dreyer, Öle Bartholomäus, Sähet Medic, Fabian Tiemann, Eduard Sänger, Till Klostermeier, Kevin Wöhrmann und Tim Oertel.

Betreut wurde die Mannschaft von Jürgen Schlüter, Marco Mentrup, Daniel Buhtz und Roland Plogmann.
               


00                      Erfolgreiches Jahr für die F2 Jugend
Nach den Staffelmeisterschaften in den Jahren 2005 und 2006 wurden die Jungs im diesem Jahr „nur" Vizemeister. Dafür feierte man große Erfolge in der Hallenkreismeisterschaft und bei den Fran-Grammann-Gedächtnisspielen. Nach 2 Vorrunden- und einem Zwischenrundenspieltag erreichte man die Endrunde der besten 8 von 64 Mannschaften. Nur ganz knapp verpasste man dort das Halbfinale und erreichte einen hervorragenden 5. Platz. Zum Saisonabschluss machten die Jungs bei den Franz-Grammann-Spielen dann noch mal ernst und schaffte dort den Einzug ins Halbfinale ohne Gegentor. Beim größten Jugendtunier für F-Jugendmannschaften in Norddeutschland stopte die Mannschaft dann ein Elfmeterschießen im Halbfinale. Im Spiel um Platz 3 ließ man aber kein Zweifel aufkommen, dass man wohl eine der stärksten Mannschaften im Feld war. Zum erfolgreichen Team gehören: Philipp Schwarberg, Tim Mentrup, Niklas Jansen, Luca Amerland, Pascal Schwab, Patrick Hufnagel, Nico Plogmann, Henning Bensmann, Florian Henking. Betreut wurde die Mannschaft von Marco Mentrup, Daniel Buhts und Roland Plogmann