Pet
Fußball G-Jugend
ab2000/01
G-Jug.00/01:Bericht
G Jug.01/02:Neuaufbau
G Jug.02/03:Mannschaft
G Jug.03/04:Dümmersee
G1-G2 03/04Begeisterung
G1    04/05Staffelsieger
G1 05/06:Staffelsieger
G2 07/08:neue Trikos
G2 07/08:neue Trikots
G1 08/09:neue Jacken
G1 08/09:Staffelsieger

09                                                                                      Der Jahrgang 2002 grüßt als Staffelsieger

Hoch motiviert ging die G1 (Jahrgang 2002) in die neue Saison 2008/2009. Nach viel Training und einer Menge Spaß sollten die Kicker nun auf dem Rasen ihr Können beweisen.
Und das taten sie unter den Augen der Trainerin Marion Holz und ihrer Assistentin Sarah Gartmann.
Gleich zu Beginn startete das Team mit einem haushohen Sieg und 15 geschossenen Toren. Unter den Anfeuerungsrufen der Trainerinnen und der jeweils mitgereisten Eltern konnte die G1 dieses Niveau über alle Spiele halten und durfte sich so im Herbst Staffelsieger nennen. Dabei zeigten sich eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein toller Teamgeist. Der 1. Tabellenplatz wurde bei keiner Niederlage mit hervorragenden 55:2 Toren untermauert. Das feierte die Mannschaft natürlich gebührend bei Kindersekt und Süßigkeiten. Im November wurde das Team um Marion Holz dann sogar von Günther Buhtz zu einer kleinen BSV-Feier und Pokalübergabe ins Sportlerheim eingeladen.
Zum erfolgreichen Team gehören:
Nikolas Albrecht, Pascal Börger, Julian Bublitz, Jasper Engelhardt, Konstantin Holz, Nils-David Hülsmann, Moritz Jansen, Linus Klostermeier, David Ruthemeyer, Mattis Ruthemeyer, Niklas Schwarberg, Marian Sommer, Robin Westmeyer und Niklas Winkelmann.


Zurzeit findet das Training in der Halle statt. Und auch hier sind die Spieler und die Trainerinnen sehr engagiert dabei. Nach einer  kurzen Umgewöhnungsphase zeigt sich auch hier die Spielstärke der jungen Kicker. Beim ersten Hallenturnier der Saison in der Gesamtschule Schinkel konnte direkt ein guter 3. Platz erspielt werden.Die Weihnachtsfeier der Jungs fand in diesem Jahr im Zappelphillipp statt und auch hier zeigten sich deutlich die Ausdauer und die Freude an Bewegung bei den jungen Spielern. Es war ein toller Nachmittag.
In freudiger Erwartung auf die Hallenrunde ab Januar 2009 werden nun Spieler und Trainerinnen die Weihnachtsferien genießen
1
 08                             Juni 2008 Sweat-Shirt-Jacken für die

          G1 Junioren des BSV Holzhausen

Ein herzliches Dankeschön sagen die G1 Junioren des BSV Holzhausen den Sponsoren der neuen Sweat-Shirt-Jacken. Metallbau Schröder und Deko-Team Brockschmidt aus GM-Hütte haben sich an
der Aktion beteiligt und den Kindern eine große Freude gemacht.

Frau Mechthild Schröder überreichte den Trainern Achim Prus (rechts im Bild)

und Frank Kowalski (links im Bild), sowie den Kindern die Jacken.
07           2008.März
Unsere jüngsten Fussballer ,G2-Junioren oder auch Minikicker, erhielten eine neue
Spielergarnitur, gesponsert vom Victoria-Versicherungsbüro Dirk Niemeyer.
Wir sagen ganz „Herzlichen Dank“

Auf dem Foto obere Reihe von links: David Ruthemeyer, Niklas Winkelmann, Konstantin Holz, Jasper Engelhardt, Robin Westmeyer, Julius König, Linus Klostermeyer
Untere Reihe von links: Moritz Jansen, Fynn
Dreyer, Jenny Hartmann, Marian Sommer,Nils-David Hülsmann, Lena Schönhoff, Pascal Börger, Philip Buhrtz.
Folgende Spieler gehören noch zum Kader: Nikolas Albrecht, Yannik Dupian,
MattisRuthemeyer, Niklas Schwarberg, Yannik Meier, Julian Bublitz.
Trainerin: Marion Holz
Co-Trainer: Tobias Kreienbrink und Daniel Meyer
Wir als Mannschaft würden uns freuen, bei Spielen die breite Unterstützung der
Zuschauer zu erhalten.

06                                                                                                                          G 2 mit neuen  Trikots    Aug.2007

Hier präsentiert sich die G2 BSV Holzhausen in ihren neuen Trikots, gesponsert von der Victoria-Versicherungsagentur Dirk Niemeyer. Hierfür ein herzliches Dankeschön.
Die G2 möchte aber auch besonders ihren Trainern Achim Prus und Frank Kowalski ein herzliches Dankeschön aussprechen, die mit viel Liebe, Mühe und Begeisterungsfähigkeit die Nachwuchsspieler trainieren.
BSV Holzhausen G2  Obere Reihe: Jannis Koch, Steffen Holthaus, Frederik Potthoff, Yanik Haarmann, Nick Sundermann, Nick Prus, Max Thünemann,
Jan Koers.  Untere Reihe: Marian Sommer, Moritz Jansen, Mertcan Cemtosun, Konstantin Holz, Henning Pille, Julian Kuse.
Es fehlen auf dem Foto: Jakob Tegeler, Finn Mierke, Jannik Bick, Linus Klostermeier, Nils-David Hülsmann.

05                                                             soveräner Staffelmeister  für die G I Jugend  2005/06



Nach 2005 wurde unsere GI-Jugend auch 2006 souverän Staffelmeister. Wieder holte man aus 8 Spielen 24 Punkte aber das Torverhältnis von 80:4 zeigte, daß der Hunger auf toreschießen rießen groß war. In dieser Saison versuchen die Kleinen(Großen) Kicker dann ihr Glück in der F-Jugend.

Eine eigene Homepage haben sie auch schon im Netz. Unter www.BSV-FJugend.de erfährt man alles rund um diese Truppe. Zur erfolgreichen Mannschaft gehören:Philipp Schwarberg, Tim Mentrup, Patrick Hufnagel, Nico Plogmann,

Henning Bensmann, Luca Amerland, Niklas Jansen, Florian Henking und Pascal Schwab.Trainer: Marco Mentrup, Daniel Buhtz, Roland Plogmann





04                                                             Meisterschaft für die G I Jugend  2004/05

Das fühlt sich gut anwar die einstimmige Meinung der G-Jugend nach dem Gewinn der Meisterschaft. Klar, mit 24 Punkten und 60:14 Toren aus 8 Spielen wurden die jüngsten Fußballer unseres Vereins Meister. Schon nach dem vorletzten Spiel in Dissen wurden mit einer Sektdusche die Feierlichkeiten begonnen. Danach folgten Meisterehrung und als Höhepunkt die Mannschaftsfahrt zum Alfsee.
Noch einmal ein großes Dankeschön an alle Eltern, die aktiv am Mannschaftsleben der Truppe teilgenommen haben (Trikot waschen, Fahrten, Vorbereitung Mannschaftsfahrt).
Gruß
Marco, Daniel und Roland






03                                                                        G1-GII  Jugend 2003/04
GI-Jugend / 1.    Kreisklasse, Staffel XII                        GII-Jugend / 2.    Kreisklasse, Staffel III
Fußballspielen soll Spaß machen und man sollte versuchen so oft wie möglich zu gewinnen.  .
Freude und Begeisterung am Spiel der G1 siegt !

Meinungen von Spielern aus der der G1 besagen: Auch wenn wir verlieren,hat das zusammenspielen sehr viel Spaß gemacht und nächstes mal sind wir noch besser. Dies sollte sich bewahrheiten,denn zu der hohen Spielmotivation und dem Ehrgeiz gewinnen zu wollen, ist die spielerische Leistung stetig besser geworden. Die Jungen finden zu einer geschlossenen Mannschaftsleistung zusammen,die sich in einer zunehmenden Kameradschaft und füreinander spielen zeigt. Das alle Jungen gleichzeitig auf den Ball zu laufen weicht immer mehr zu einem Spiel des Zuspielens.
Dem besonderen Einfühlungsvermögen und dem fussballerischem Leiten der Trainer ist es zu verdanken,dass die Jungenmannschaft den Fussballsport begeistert aufnimmt.
Die Jungen haben ihre Position  in der Mannschaft und dem Spielfeld gefunden. Dies geschieht zur Freude und Begeisterung der Eltern und Großeltern. So werden immer weise Trainer und Trainerrinnen am Spielfeldrand wahrgenommen, die lautstark ihre Kinder unterstützen oder die neuesten Tricks aus der Sportschau vermitteln wollen . Es soll vorgekommen sein , dass Eltern heiser das Spielfeld verlassen haben und so mancher Co- Trainer aus diesen Reihen geworben werden kann.
Für die neue Saison wünschen die Eltern den Jungen allzeit  gut Luft auf dem Ball und viele Jubelszenen in erfolgreichen Spielen.
Nov. 2003 Frank Ulbrich- Abeln

 031                                          Segelbootfahrt als Höhepunkt der Mannschaftsfahrt 2004

Die G- Jugend des BSV- Holzhausen unternahm mit den Eltern und Trainern eine Mannschaftsfahrt an den Dümmer See.                          
Schon bei der Abfahrt gab es von den Kindern  nur eine Frage: „ Wo ist der Fußballplatz?“ Und kaum hatten sie die Einweisung in das Jugend- und Freizeitheim am Dümmer See überstanden, schon waren sie bei der ersten Trainingseinheit zu sehen.
Kopfballspiel, über Volleyballnetze schießen, das Zuspiel üben und taktische Übungen standen auf dem Lehrplan. Fremde Sportarten, wie das Basketball-, und das Volleyballspiel wurden begeistert mit in die Übungen aufgenommen.Zum Frühtraining trafen sich alle Spieler um 6:45 Uhr. Nur ein Trainer musste von den Jungen geweckt werden, was alle Fußballer mit Gesang des BSV- Fußballliedes taten.
Am Rande des Geschehens  standen die Väter, die über die Talente ihrer Kinder sprachen, über die Situation beim VFL- Osnabrück fachsimpelten oder sich beim Volleyballspiel fit hielten. Die mitgereisten Mütter
hingegen beschäftigten sich mit Sparziergang; Joggen und Kartenspiel.
Alle Mitgereisten genossen das vielfältige Angebot des Jugend- und Freizeitzentrums. Die Verpflegung stärkte die Sportler und die Eltern genossen das Essen.  Ein besonderen Anziehungspunkt war dabei das Fußball- Kicker – Spiel, dass in Dauerbetrieb genommen wurde.
Gemeinsame Aktivitäten von den Kindern und Eltern, wie ein Abendspaziergang am Dümmer, waren besondere Erlebnisse an diesem Tag. In abendlicher Stimmung den Dümmer See zu erleben, war für manchen Jungen ein spannendes Abenteuer. Mit viel Mut und Taschenlampe ausgestattet, zog es sie zum Aussichtsturm  und  manch anderer Entdeckung hin.
Als Höhepunkt der Mannschaftsfahrt erlebten alle Beteiligten eine Segelbootfahrt auf dem Dümmer,
bei der mancher Junge zum stolzen Kapitän wurde und  viel Spaß miteinander aufkam.
Auf die Frage hin, ob die G-Jugend Mannschaft noch mal wegfahren möchte, kam Jubel auf. Und so sind schon für die nächste Fahrt einige Idee, wie ein Lagerfeuer durchzuführen in die Planung mit aufgenommen.
 

02                                                                            G  Jugend 2002/03   

G-Jugend
Trainer Stefan Mayer (mitte)













01                                                                                                G  Jugend 2001/02


Die G-Jugend tritt das schwere Erbe der jetzigen F II an (Staffelmeister, 3.Platz bei 
den Kreismeisterschaften und 2. Platz bei den Franz-Grammann-Gedächnis-
spielen).
Auch hier findet ein Neuaufbau statt.

Erfahrungsgemäß melden sich nach den Sommerferien viele neue Spieler an. 
Saisonziel: in die Fußstapfen der alten G-Jugend treten.