Pet

Fussball  

Mädchen B und D  ab 2000   C ab 2009

B     00/01:Bericht
B,D 01/02:Mannschaft
B,D 02/03:Tag in Glane
B,D 03/04:neue M., Trikots
D1,2 04/05: neuer Trikotsats
Ehrung f. Janika Sommer
08/09: neue Trikots
08/09 Abschluß
10/11 Bericht
       

06                                                      Die B -Mädchen des BSV Holzhausen in neuen Trikots.  2008/09
Die in der Saison 07/08 beim BSV neu gegründete B-Mädchen-Mannschaft befindet sich aktuell in Ihrer 2. Spielzeit. Die Mannschaft setzt sich aus Spielerinnen der Geburtsjahrgänge 1992 / 1993 zusammen. Interessant ist, dass das Team nicht ausschließlich aus Holzhauserinnen besteht, sondern auch Mädchen aus Alt-G.M-Hütte, Hagen und Sutthausen den Weg zu uns nach Holzhausen gefunden haben.Die Mannschaft hat gerade in der B-Juniorinnen-Staffel der 1.Kreisklasse mit der offensiven Spielweise für Furore gesorgt. So mussten etablierte Frauenfußballvereine wie z.B. der Hunteburger SV, Dodesheide, Schölerberg, Burg Gretesch erkennen, dass in Holzhausen "Mädchenfußball vom Feinsten" gespielt wird. Auch am 1.Spieltag der laufenden Hallentunierrunde konnten sich die Mädchen in Hilter von ihrer besten Seite zeigen. Sportlich wurden die Mannschaften aus
Oesede, Schwege und Hilter in ihre Schranken

 verwiesen, so dass letztlich der zweite Platz hinter der Spvg.Haste eingefahren wurde - ein Superergebnis.  Insbesondere aber "outfitmäßig" waren unsere Mädchen eindeutig Tagessieger, denn Dank unserem Trikot-Sponsor Frank Westermann konnten die Mädchen bei dem Tunier in erstmals nagelneuen Trikots auflaufen.  Auf diesem Wege also nochmals besten Dank - Frank !  

Die Trikots wurden von der Firma Innomea Europa GmbH gespendet.
Scott und Luke Westermann brachten das "Weihnachtsgeschenk" den Mädchen.
05                                                                                                                 Ehrung für Jannika Sommer   ( Nov. 2007)

        

Jannika Sommer vom BSV Holzhausen und Johanna Beermann von der TSG Burg Gretesch ließen sich ein       Wochenende vom Nie­dersächsischen Fußball-Verband verwöhnen. Aus gutem Grund, denn die bei­den Damen zählen zu den Idealisten, die sich nach­haltig für den Jugendfuß­ball einsetzen und die der Verband entsprechend mit dem U-23-Ehrenamtspreis auszeichnete. Neben Sport-utensilien gab es den Be­such des Bundesligaspiels zwischen Hannover 96 und Borussia Dortmund, eine Übernachtung im Sportho­tel in Barsinghausen sowie Zeit zum Plaudern unter Gleichgesinnten.

U23-Ehrenamtspreis, Bericht von Jannika

Jedes Jahr würdigt der NFV junge Menschen, die sich in ihren Vereinen für den Fußball stark machen und die überwiegend als Jugendtrainer oder Schiedsrichter tätig sind. Im Herbst diesen Jahres erhielt ich eine Einladung zu diesem Ereignis. Am 3. November reiste ich verspätet nach Barsinghausen. Eigentlich war mit der Ehrung eine Übernachtung im Gilde Sporthotel verbunden, da ich jedoch am Vorabend ein Fußballspiel hatte, kam ich am nächsten Morgen zu der Gruppe hinzu.Beim Frühstück lernte ich die anderen jungen Trainer(innen) kennen und tauschte mich mitihnen aus. Es herrschte ein lockeres, fröhliches Klima, so dass ich mich gleich wohl fühlte. Die Ehrung wurde im Rahmen der NFV-Beiratssitzung vom NFV-Präsidenten Karl Rothmund vorgenommen. Jeder von uns bekam eine Urkunde sowie einen Trainingsanzug, eine Sporttasche, einen Fußball und ein NFV-T-Shirt überreicht. Anschließend wurde ein Gruppenfoto mit dem Präsidenten gemacht und wir machten uns auf den Weg zur hannoverschen AWD-Arena. Dort gewannen wir einen Einblick hinter die Kulissen, z B. konnten wir die Umkleiden, den Pressekonferenzraum usw. anschauen. •Das Spiel Hannover 96 gegen Borussia Dortmund war der krönende Abschluss dieserVeranstaltung. Meine Erwartungen von dieser Ehrung wurden übertroffen, zum einen, weil wir freundlich aufgenommen wurden und zum anderen, weil nicht nur die Ehrung stattfand, sondern die
Organisatoren sich viel Mühe gegeben hatten, um uns ein buntes Programm präsentieren zu können.
Janika

04                                                                                             DI und DII Mädchen  2004/05

Bis zum letzten Sommer hatten sich 24 fußballbegeisterte Mädchen zusammengefunden, sodass es unmöglich wurde jedem Kind im Punktspiel gerecht zu werden. Das hätte ein ständiges Auswechseln und zuviel Hektik im Spiel bedeutet.
Eine zweite D Mädchenmannschaft wurde gegründet, nachdem Enes Pjanic, Vater einer Spielerin, sich als Trainer zur Verfügung stellte. Damit die Truppe nicht auseinander gerissen wurde, trainierten wir gemeinsam weiter.

Die D I startete mit einem neuen Trikotsatz in den traditionellen Vereinsfarben blau- weiß, der von dem Victoria Versicherungsbüro gesponsert wurde, in die 2. Punktspielsaison. An dieser Stelle sagt die Mannschaft nochmals „Herzlichen Dank an Dirk Niemeyer.“
Die Hinrunde war sehr durchwachsen. Trotz harter Laufarbeit, Kombinationen und  sehenswerten Einzelaktionen konnten wir „das Runde manchmal nicht in das Eckige befördern.“
Allerdings gab es auch Spiele, in denen mehr gebolzt wurde, die wir dann jedoch gewannen. In der Rückrunde wollen wir natürlich alles geben, damit wir in der nächsten Saison richtig angreifen können.

Die D II Mädchen, von denen einige erst sehr kurz dabei waren, mussten zu Beginn hohe Niederlagen in Kauf nehmen, kämpften sich aber verbissen durch die Hinrunde. In der Hallenrunde wurde so manches Spiel nur knapp verloren, sodass wir zuversichtlich in die Rückrunde gehen.

Neue Gesichter sind natürlich gerne willkommen. Einfach mal zuschauen oder mitmachen! Informationen unter Tel: (05401) 3 29 57 , 33 98 33 , 3 19 56.

03                                                                                             B und D Mädchen  2003/04
B-Mädchen / 1.    Kreisklasse, Staffel II
Die Mannschaft hat in den letzten Jahren viel dazugelernt und will jetzt angreifen.

Neue Trikots! Neue Trikots! Neue Trikots! Neue Trikots!
Die Holzhauser B-Fußballmädels ab jetzt in Orange
Rechtzeitig noch für das Turnier der Sportwerbewoche erhielten die Fußballmädchen des BSV einen neuen Satz Trikots. Gesponsert wurden sie vom Victoria Versicherungsbüro Dirk Niemeyer, der sogar noch einen neuen Ball zur Übergabe mitbrachte. Einen ganz ganz herzlichen Dank für die Spende an Dirk.
Ab nächster Saison wollen die Mädels ganz oben mitspielen, da werden die tollen Trikots bestimmt einiges zu beitragen.
Diese Saison verlief zufrieden stellend. Man erreichte den 3. Tabellenplatz hinter Bad Laer und Tura Melle. Das ging durchaus in Ordnung. Leider musste der Jahrgang 1986 jetzt das Feld räumen, so dass sie sich von Lisa und Nicole verabschieden mussten. Auch die Betreuerin Gerti zieht in andere Gefilde, tschüß und nochmals danke, Gerti. Für Gerti
wurde auch schnell Ersatz gefunden, Peter Bögel übernimmt ab nächster Saison die Betreuerfunktion der Mannschaft.
Broxi, die 1 Jahr lang Anja vertreten hat, absolvierte eine super Leistung, war aber nicht zum weitermachen zu überreden. Schade, aber trotzdem DANKE an Broxi. Für die nächste Saison konnte einen neue Torfrau und eine neue Mittelfeldspielerin engagiert werden. Somit geht die Mannschaft hoch motiviert, mit Spaß am Spiel, nagelneuen Trikots; der alten Trainerin, einem neuen Betreuer, und viel guter Laune in die Saison.
Na, wenn das nichts wird?!?
Wer Lust hat mitzuspielen: Training Dienstag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr am Sportplatz an der Von-Galen-Straße!
Fußballmädchen, die Jahrgang 1987 und jünger sind, sind herzlich willkommen!!

D-Mädchen / 1.    Kreisklasse, Staffel II    (Janika Sommer Juli 2003)
Eine ganz neue und junge Mannschaft beim BSV, der man nur viel Glück wünschen kann.

Der Mädchenfußball boomt immer weiter. Für die kommende Saison konnte jetzt eine D- Mädchenmannschaft gemeldet werden. Die Historie begann im letzten Spätsommer damit, dass die B- Mädchenmannschaft Verstärkung suchte. Ein paar junge Mädchen meldeten sich. Zunächst nahmen sie bei den "Großen" am Training mit teil, doch es war nicht so einfach dort mitzuhalten.
Mit der Zeit sammelten sich immer mehr Mädchen an, da Freundinnen und Bekannte angesprochen wurden. Schließlich war ein stolzes Team von 14 Leuten entstanden.
Janika Sommer und Stephanie Kriege beschlossen die Truppe zu trainieren.
Nach einiger Zeit haben wir gegen die F- Jugend gespielt und gemerkt, dass solche Spiele ganz schön anstrengend sein können. Jetzt bereiten wir uns intensiv auf unsere erste Saison vor und versuchen die passende Formation heraus zu finden.
Mit Spaß dabei zu sein ist für uns das Wichtigste. Trotzdem hoffen wir natürlich auch Erfolge feiern zu können. Wir geben auf jeden Fall alles!Interessierte Mädels (ab Jahrgang1992) können gerne zu

unserer Trainingszeit (Montags vom 16-17.30 h ) vorbeischauen.



D- Mädchen: Erste Erfahrungen im Punktspielbetrieb

Im letzten Herbst war es soweit, unser erstes Punktspiel stand bevor. Die Mädchen waren aufgeregt und wirbelten herum, da sie vorher noch nie gegen andere Mädchenmannschaften gespielt hatten.
Niemand rechnete auch nur im geringsten mit einem Sieg, doch die Kinder zeigten, dass die lange Vorbereitung sich bewährt hatte.
Die Euphorie nach der 1:0 Führung war groß. Verdient gewannen wir 5:0.

Von links, stehend: Janika Sommer (Trainerin), Charlotte Hahn, Stephanie Jarvers, Franziska Fischer, Katrin Meyer (Trainerin), Jana Niemann, Alexandra Weide, Stephanie Kriege (Trainerin)
Von links, kniend: Natalie Klöker, Natascha Sindt, Stefanie Düssler, Johanna Hölscher, Emina Pjanic, Laura Boldt, Laura Bröcker, Jeanette Pater, Verena Domagalla
Es fehlen: Lara Bartels, Anna Glasmeyer, Johanna Pleye und Sonja Sydekum

Unfassbar, unser erstes richtiges Spiel und dann gleich ein Sieg!
Es war natürlich nicht zu erwarten, dass die darauffolgenden Spiele auch so verlaufen würden, aber die ganz großen Niederlagen blieben aus.
Manchmal fehlte auch nur das Quäntchen Glück. Es ist z.B. zum Haare Raufen, wenn man 2:1 führt,  aber dann innerhalb von einer Minute das Spiel verliert.
Doch letztlich sind wir Trainerinnen mit dem Einsatz und der Leistung der Truppe sehr zufrieden!! Schließlich darf nicht vergessen werden, dass einige der Mädchen sogar noch in unteren Jugendmannschaften spielen dürften.

Ende Januar hatten wir ein zweitägiges Hallenfußballturnier in Hasbergen. Von fünf Spielen konnten wir zwei für uns entscheiden. Am Ende spielten wir um Platz sieben von zwölf. Der Endstand betrug 2:2, das hieß, dass wir ein Siebenmeterschießen absolvieren mussten. Bis jetzt waren wir noch nie in solch einer Situation gewesen und am liebsten wollten sich einige der Mädchen verdrücken, doch der Ball wurde mit aller Kraft  immer schön in die Torecke platziert. Unsere Torwartin hielt einfach alles, was zu halten war, und somit war der Sieg perfekt!

Wer auch auf den Geschmack gekommen ist, kann montags von 16.00- 17.30 h gerne zuschauen oder auch teilnehmen.

02                                                                                             B und D Mädchen  2002/03

B-Mädchen
Am 05.07.2003 nahm die B-Mädchen Mannschaft am „Tag des Mädchenfußballs“
in Glane teil.
Bei diesem größten regionalen Mädchenfußball-Turnier waren insgesamt 21 C-Mädchenmannschaften und 20 B-Mädchenmannschaften vertreten. Nach der Auslosung waren mit uns noch Papenburg, Rulle, Gretesch und Andervenne in einer Gruppe.
Nach einem anfänglichen Erfolg gegen Rulle (1:0) mussten wir uns Andervenne mit 2:0 geschlagen geben. Das Spiel gegen Papenburg gewannen wir wieder mit 1:0.
Das Spiel gegen Gretesch ging 0:0 aus. So musste das Spiel Gretesch gegen Andervenne  über unsere evtl. Finalrundenteilnahme entscheiden. Gretesch musste mit mehr als 2 Toren Unterschied verlieren. Leider haben sich unsere Wünsche nicht erfüllt – denn Gretesch gewann unerwartet gegen die starke Mannschaft aus Andervenne und wurde Gruppensieger.
Wir erreichten den guten dritten Platz in unserer Gruppe und ließen immerhin die starken Ruller hinter uns.
Insgesamt hat uns die Teilnahme an diesem, wirklich gut organisierten Turnier viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf eine erneute Chance im nächsten Jahr.

(Peter Bögel)
für die B-Mädchen des BSV

01                                                                                             B und D Mädchen  2001/02


Die 2. Saison für unsere Mädchenmannschaft.
Trainerinnen: Anja Sommer, 05401-9112
und Gerlinde Albers.
Saisonziel: soviel Siege wie möglich.
 

Bericht Dez.2001