Tischtennis 2. Herren     
05                                                        Bezirksliga 2009/10

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Bezirksliga spielen wir
auch in dieser Klasse im oberen Tabellendrittel. Im drittletzten Spiel dieser Saison wurde der bis dato ungeschlagene Tabellenführer
TV Meppen von einer bärenstarken Holzhauser Mannschaft mit 9 : 2 aus der Halle
gefegt. Zur Mannschaft gehören: Christian Spreckelmeier, Jannik Hehemann
Stefan Wilkemeyer, Daniel Gödde, Markus Gensch und Robert Brinkmann                      
Jannik
                                                       

04                                                    1. Bezirksklasse 2008/09
Holzhausen II steigt in die Bezirksliga auf!!
Nach einer nervenaufreibenden Relegation in Meppen hat sich die 2. nun das Anrecht erworben in der Bezirksliga zu starten. Gegen die beiden Meppener Mannschaften TV und Union II spielten die Mannschaft nach hochspannenden Spielen jeweils 8:8.und belegte damit Platz 2. Die mitgereisten Holzhauser Fans waren vom Niveau der Spiele begeistert. Wie sich jetzt herauss- tellte, haben sich habe alle Mannschaften nachträglich den Aufstieg gesichert.
Herzlichen Glückwunsch!!!

Mannschaft:
Stefan Wilkemeyer
Jannik Hehemann
Daniel Gödde
Robert Brinkmann
Christian Spreckelmeyer
Fred Anders

03                                        2. Bezirksklasse 2007/08                 Meisterschaft mit 40:0 Punkten

Mit einem Durchmarsch und dem sofortigen Wiederaufstieg in die 1. Bezirksklasse endete die Saison für die 2. Tischtennisherren. Mit 48:0 Punkten hielt das Team die Konkurrenz deutlich auf Distanz
und sorgte nebenbei für eine Rekordpunktzahl, da aufgrund von freiwilligen Rückzügen einiger Mannschaften die Ligastärke zu Beginn der Saison 

 auf 13 Mannschaften angestiegen war. Mit Stefan Wilkemeyer und Rainer Dembler blieben in der Rückserie gleich zwei Spieler ohne Niederlage.Da verwunderte es nicht, dass die beiden regelmäßig nach den Spielen unter der Dusche besonders lautstark das BSV-Lied anstimmten. Auch der nach der Vorrunde in das Team gekommene Altmeister Thomas Stavermann trug mit einer Bilanz von 13:2 in beeindruckender Manier genauso wie Vitaliy Mierau,
 Robert Brinkmann und Fred Anders zum Titelgewinn bei. Mit jeweils 9:6 wurden in spannenden Begegnungen die härtesten Konkurrenten aus Dissen und Schledehausen in die Schranken gewiesen. Passend zum letzten Spiel hatte das Team auch ein Meistertrikot dabei, das nach dem feststehen den Titelgewinn in der Woche zuvor sofort in Auftrag gegeben wurde.

In der nächsten Saison gibt es also nach nur 1-jähriger Unterbrechung ein Wiedersehen in der 1. Bezirksklasse. Dafür, dass es dann nicht wieder ausschließlich gegen den Abstieg geht, soll auch Neuzugang Christian Spreckelmeyer sorgen. Der Spitzenspieler vom VFL Kloster Oesede wird mit seinen 17- Jahren zudem den Altersdurchschnitt deutlich nach unten ziehen.
02                                                           Glänzende Vorrunde lässt Meisterschaftsträume wachsen  (Feb. 2008)

Vollauf gerecht wurde die 2. Mannschaft der Mitfavoritenrolle in der Hinrunde der 2. Bezirksklasse. Mit der Maximalpunktzahl von 24:0 erreichte das Team den ersten Platz vor den Verfolgern aus Schledehausen, Dissen und Glandorf. Nach dem Abstieg aus der 1.Bezirksklasse strebt das neuformierte Sextett damit den sofortigen Wiederaufstieg an. Mit Vitaly Mierau aus der 1. und Robert Brinkmann aus der 3. Mannschaft konnte das obere Paarkreuz entscheidend verstärkt werden. Beide gehörten in der Vorrunde zu den stärksten Spielern der Liga. Im mittleren Paarkreuz zog Stefan Wilkemeyer einsame Kreise. Ungeschlagen und mit
nur 2 Satzverlusten beherrschte er die Konkurrenz

Aufstellung:
Vitaly Mierau, Fred Anders, Robert Brinkmann, Stefan Wilkemeyer, Thomas Stavermann,
Rainer Dembler
------------------------------------------------------
 nach Belieben. Auch für Fred Anders, Rainer
Dembler und Reinhold Knorr waren Niederlagen eher
 die Ausnahme. Einen harten Kampf gab es insbesondere im Spiel gegen Dissen. Beim Zwischenstand von 3:5 sah es zeitweise kritisch aus, letztlich konnte aber das Spiel zum 9:7 noch gedreht werden. Besonders eindrucksvoll dagegen der Auftritt gegen Mitkonkurrent Glandorf, das Team wurde mit 9:1 auf die Heimreise geschickt. Insgesamt hat sich die Mannschaft in der neuen Besetzung schnell zusammengefunden und kann sich daher berechtigte Hoffnungen auf eine erfolgreiche Rückrunde machen, auch wenn der Weg zur Meisterschaft in einer Liga mit 12 Konkurrenten noch weit ist. Verzichten muss das Team in der Rückrunde auf Reinhold Knorr, der aus beruflichen Gründen etwas kürzer treten wird. „Altmeister“ Thomas Stavermann wird seinen Platz einnehmen.                                          Fred A.
01                                                                  Neuzugang beim BSV  (März 2008)

Mit dem Wechsel von Christian Spreckelmeyer zum BSV Holzhausen, geht zur nächsten Saison bei der Tischtennisabteilung ein echter Perspektivspieler an Bord. Der 17-jährige Klosteraner machte bereits im letzten Jahr durch seinen Sieg bei den Stadtmeisterschaften von Georgsmarienhütte in der Klasse Herren C auf sich aufmerksam und hat sich
zwischenzeitlich in seinem Heimatverein VfL Kloster Oesede bis ins obere Paarkreuz der 1.Herren gespielt. Der ein oder andere Holzhauser hat im

 Punktspielbetrieb die Spielstärke des Nachwuchstalents bereits zu spüren bekommen und
durfte am Ende gratulieren. Mit dem erhofften Aufstieg der 2.Herren in die 1.Bezirksklasse (zur Zeit mit 40:0 Punkten Tabellenführer in der 2.Bezirksklasse), soll Christian dort zunächst weiter aufgebaut werden, um über dieses Sprungbrett später die 1.Herren zu verstärken.
Wenn seine Leistungskurve weiter so steil nach oben geht, dürfte dieser Zeitpunkt in nicht weiter Ferne liegen.

O.K.