02                                                                                        German open 2009 in Bremen am 21.März
...und schon wieder gewann Timo Boll…

Auch in diesem Jahr konnte sich Timo Boll bei den German Open in Bremen den Einzeltitel sichern. Aber auch das Erfolgsdoppel Süß/Boll, die bereits 2008 Europameister wurden, setzte sich gegen die Top-Spieler aus aller Welt durch. Einige Mitglieder aus der Tischtennisabteilung nutzten die Gelegenheit dieses Top Event näher zu verfolgen. Wir besuchten das 4-tägige Turnier am Samstag, den 21. März 2009 und verbrachten dort einen spannenden Tag. Vor den Spielen von Timo Boll und co spielten die U-21 Spieler. Dort fiel besonders der deutsche

Nachwuchs-Star Ruwen Filus positiv auf und konnte das Turnier auch später für sich entscheiden. Für uns Bsv-er war es stets interessant, die Taktiken der Spieler nachzuvollziehen und die perfekten Techniken zu bewundern. „Wow! Was spielt der gut! Ich möchte später mal so spielen wie Timo Boll!“, so lauteten die Meinungen unserer Bsv-Nachwuchsspieler, für die dieses Turnier noch mal einen ganz besonderen Anreiz gibt. Dieser Tag wird uns in guter Erinnerung bleiben und wir werden auch die nächste Gelegenheit nutzen, uns Profi-Tischtennis anzuschauen.
                                                                  Lea K.
01                                                              Bericht Stadtmeisterschaften 2008       Lars Flaspöler
Mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung endeten in diesem Jahr die 29. Tischtennis- stadtmeisterschaften für den BSV. Der Gastgeber SF Oesede schaffte es in diesem Jahr mehr TeilnehmerInnen an den Start zu bringen, so dass dieser auch verdient  diese Wertung gewann.
Erfreulicherweise gelang es uns aber die im letzten Jahr erreichte Titelanzahl im Einzel wieder zu erreichen.
Somit gingen wieder sechs von  sechzehn Titeln an unsere Abteilung.

Besondere Highlights waren:

- Die Auftritte von Jannik Hehemann und unserem Neuzugang Christian Spreckelmeyer im Herren C Doppel, die zunächst die favorisierte Paarung Bauschulte/ Höcker (KL. Oesede) klar bezwangen und dann auch noch im internen BSV- Endspiel 
gegen Reinhard Kleinheider und Fred Anders den Titel holten.  Jannik zeigte außerdem, dass auch ein noch 11 Jähriger schon gut  bei den Herren mitspielen und einige Ältere mächtig ärgern kann. Ein Titelgewinn im Einzel gelang ihm dann am letzten Tag in der Klasse der männl. Jugend gegen Jonas Peping aus Kloster Oesede.

- Der Titelgewinn von Friedel Elixmann  im Einzel der Senioren B gegen den klar favorisierten Lothar Schnier aus Oesede.

- Das fast geschlossene Antreten unserer ersten Herren in der höchsten Klasse Herren B, das mit einem reinen BSV- Endspiel zwischen Neuzugang Jörg Kuhlmann  und Marco Dransmann  endete, aus dem letzterer als Sieger hervorging. Auch unser stellvertretender  Abteilungsleiter Olli Klostermann wusste mit Platz drei zu überzeugen.
- Bei den jungen  B- Schülern (bis 12 Jahre) zeigten sich unserer Starter klar überlegen und waren in der Endrunde fast unter sich.. Im Endspiel bezwang Johannes Stoltenberg Maximilian Schmidt mit 3:1 Sätzen. Dritte wurden Tobias Wamhoff und Julian Hübner. Im Doppel bezwangen Julian und Johannes die beiden Wamhoff- Brüder.

- Bei den A- Schülern gelang Nico Hehemann der Titelgewinn gegen Christopher Bredow aus Oesede. Auch  im Doppel gewann er zusammen mit Simon Meyer, der ihm im Einzelhalbfinale noch knapp unterlegen war.

- Bei den Hobbyspielern verteidigte Ansgar Hehemann seinen Titel und hat im nächsten Jahr die Chance den Pokal in seinen Besitz übergehen zu lassen.