02                                                                Tanzschaunachmittag 2004

Am Dienstag den 29. Juni 2004 fand im Rahmen der Sportwerbewoche des Sportvereins BSV Holzhausen ein Tanzschaunachmittag statt. Ab 16.15 Uhr füllte sich die Tribüne der Sporthalle an der Sutthauserstraße mit Zuschauern, stark vertreten waren natürlich die Eltern der Kinder, aber auch Freunde, Verwandte und Interessierte.
Pünktlich um 16.30 Uhr begrüßte Birgit Schröder , die Leiterin der Gymnastik- und Tanzabteilung, alle Aktiven und Zuschauer.

Aufgeregt fieberten vor allem die jüngeren Tanzkinder ihrem Auftritt entgegen.
Zuerst durften die „Tanzmäuse“, die jüngsten Darsteller des Tages mit ihren gerade mal fünf und sechs Jahren, zeigen was sie unter der Leitung von Andrea Leßmann und Janina Riewe einstudiert haben. Es folgten die Tanzgruppen „Happy Hoppers“, „Lollipop“, „Flavour“ und „Limit“ mit ihren auch bezüglich des Musikstils sehr unterschiedlichen Auftritten, die großen Applaus ernteten.
Als kleine Auflockerung hat eine Aerobic-Gruppe, unter der Leitung von Claudia Dreier und Sabine Holtgrewe, einen kleinen Einblick in die Möglichkeiten für musik- und bewegungsfreudige Erwachsene im Sportverein gegeben.
Am Ende der Veranstaltung führten alle Teilnehmer des Tanzschaunachmittags gemeinsam einen Finaltanz vor, der sowohl den Aktiven als auch den Zuschauern sehr viel Freude bereitet, da selten so viele „Tanzfreudige“ gemeinsam tanzen. Diese Freude hat viele Zuschauer von der Tribüne gelockt und zum Mitmachen motiviert.

Der diesjährige Tanzschaunachmittag war eine hervorragende Veranstaltung und ein guter Halbjahresabschluss vor den Sommerferien.
Ein besonderer Dank gilt den Kindern die sich super auf den Leiterwechsel Andrea – Janina eingelassen haben und toll mitgemacht haben. Ihr seid klasse!

 01                                       Harmonischer Turntag im Turnkreis Osnabrück-Land

Es war ein harmonischer Kreisturntag 2004 in Westerhausen im Gasthaus. Alle vier Parteien hatten ihre Repräsentanten delegiert. Ulrike Horstmann, die Stellvertreterin von Landrat Manfred Hugo, war vor Ort und Bürgermeister Josef  Stock hatte seinen Vertreter Wilhelm Backhaus entsandt. Die FDP, sowie die Grünen sparten nicht mit Grußworten. Die ehrenamtliche Tätigkeit wurde von allen lobend hervorgehoben, aber leider wur de nur von finanziellen Kürzungen im Sport und bei den Übungsleiter-Zuschüssen berichtet.
Als neuer und alter Kreisvorsitzender wurde Werner Unger im Amt bestätigt. Ebenso Geschäftsführerin Cornelia Warning und Oberturnwart Friedrich Kompa. Nicht wieder gewählt werden wollte Günther Loch als stellvertretender Oberturnwart. Hermann Löhr, stellte sich an seinem 72. Geburtstag ebenfalls nicht zur Wiederwahl. Bevor sich Josefine Vossel in das Amt der Altersturnwartin wählen ließ, bat sie diese altertümliche Bezeichnung in „5Oplus-Beauftragte" umzubenennen. Das fand bei der 80-köpfigen Versammlung regen Beifall und bewirkte ihre einstimmige Wahl. Ein Höhepunkt auf der parlamentarischen Veranstaltung war das Referat von Marcus Trienen, Leiter der Landesturnschule Meile, über „Die Aktuelle Entwicklung im Gesundheitssport". Auf den weiteren Positionen im Turnkreis-Mitarbeiterstab gab es keineVeränderungen   
             FRIEDRICH KOMPA


 03                                                                           Lisa Kirchschläger stellt sich vor

Hallo!
Seit diesem Sommer bin ich,  Lisa Kirchschläger, 21 Jahre alt, eure neue Sport- und Tanzlehrerin. Ich komme aus dem hohen Norden aus Schleswigholstein, wo ich drei Jahre am Kieler Institut für Gymnastik und Tanz meine Ausbildung zur staatlich geprüften Tanz- und Gymnastiklehrerin genossen habe. Darüber hinaus habe ich den Rückenschulschein und den Nordicwalking Instructorschein erworben. Nach meiner Ausbildung unterrichtete ich ein Jahr in Emden, in einer Tanzschule, wo ich die Prüfung zum Dance 4 fans Instructor ablegte. Jetzt werde ich Euch hier in Tanz, Turnen und Gymnastik unterrichten und hoffentlich gemeinsam viel Spaß und Freude haben! Meine Hobbys sind : mit Freunden etwas unternehmen, gute Musik hören, ins Kino gehen und lesen!
     Eure Lisa