BogenSchützenGilde ROBIN  GMH
                                                                                                                                                       GeorgsMarienHütte
                                   Bogensportabteilung im BSV Holzhausen 
HAUPTMENÜ
Diese HP ist im Aufbau
     
  • Startseite
Wir über uns

Bogensport

Aktuelles Berichte

Für Interessierte

Links

Termine

Downloads

Bogensport
1999-2010


Kontakte

Archiv
BSV Echo  - 04.2011

2012.011 Leiter des Ferienlager Rerik zu Gast

Die Mitarbeiter des Zeltlagers Rerik der Sportjugend im Kreissportbund Osnabrück-Land waren mit 28 Personen auf der Bogensportanlage "Auf dem Volke" zu Gast. Im Rahmen eines „Dankeschöntages war die Gruppe auf Initiative von Gesamtleiter Dirk Niemeyer nach Holzhausen gereist.  Unter der Anleitung von erfahrenen SchützenInnen bekamen alle Beteiligten eine Einweisung in den Bogensport und die Sicherheitsmaßnahmen genannt.
Beim Schießen mit voller Konzentration und im Hintergrund mit Lachen, vollzog sich das  Bogenschießen mit viel Freude und Begeisterung.


So mancher Pfeil flog ins Gold und wurde von den Anwesenden mit Jubel und Anerkennung an den SchützenIn zurückgegeben.

Jeder Schießgruppe war ein Bogenschütze der BSV Bogensportgruppe zugeordnet, der mit geschultem Auge das Schießen begleitete, mit Rat und Tat zur Seite stand und den SchützenIn ermuntert konnte das Bogenschießen konzentriert auszuführen.

Zum Abschluss wurde bei einer geselligen Runde beisammengestanden und für die ersten drei erfolgreichsten Schützen verschiedene Präsente übergeben.
Ein herzlicher Dank an Mandy, Birgit, Christoph und StefanT.,für die Organisation und Durchführung des Schießens.            Text u.Foto Frank A.

NOZ  2012.11 „Dankeschöntag"
Lagerbetreuer: Bogenschießen und mehr

heu GMHÜTTE. Der Lagerleiter Dirk Niemeyer hatte gerufen, und 38 Betreuer kamen. Beim „Dankeschöntag" für Organisatoren und Helfer des Ostsee-Sommerzeltlagers bot der Kreissportbund in Holzhausen ein buntes Programm. Im Mittelpunkt stand ein fachlich begleiteter Kurzeiweisungs im Bogenschießen. Der lizenzierte  B S V-Abteilungsleiter Frank Ulbrich-Abeln (Schießsportleiter) verriet  Tipps und Kniffe im Umgang mit dem  Holzbogen. Als „Sieger" aus dem freundschaftlichen Wettkampf ging „Schützenkönig" Bodo Ohmstede hervor.
Einen Steinwurf weiter wartete die nächste Aufgabe auf die Lagerbegleiter: In drei Gruppen aufgeteilt, wurden im DRK-Haus die Kenntnisse in Erster Hilfe aufgefrischt. Ohne trockene Belehrungen, aber mit viel Humor vermittelten DRK-Sanitäter wertvolle Grundbegriffe wie stabile Seitcnlage oder richtige Frequenz bei Wiederbelebungsmaßnahmen. Dermaßen ging der Tross zum gemütlichen Teil über. Im griechischen Restaurant Rhodos wurde nicht nur gut gegessen, sondern auch Anekdoten und Fotos ausgetauscht. Lagersenior Willy Freyer hielt eine launige Rede, und der langjährige Chefeinkäufer Guido Sommer wurde mit viel Applaus und einem Präsent verabschiedet. Mit Thomas Dresen stand der Nachfolger schon bereit -- die Zukunft des KSB-Zeltlagers ist bereits gesichert.